5 Kommentare

Nicole Kidman - Scheidung von Tom Cruise war gut für ihre Karriere

Nicole Kidman bei der Oscar-Verleihung 2003
FOTOS: Die größten Heulsusen der Oscars

Nicole Kidman erhielt 2003 für "The Hours" einen Oscar als beste Hauptdarstellerin  © Getty Images

Nicole Kidman (48) ist einer der größten Stars in Hollywood, was sie auch der Scheidung von Tom Cruise (53) zu verdanken hat. Das verriet sie nun in London bei der "Woman In the World" Konferenz.

2001 entschlossen sich Nicole Kidman und Tom Cruise ihrer zehnjährigen Ehe ein Ende zu setzen. Um sich abzulenken, stürzte sich die Schauspielerin in die Arbeit. „Um ehrlich zu sein, rannte ich vor meinem Leben davon. Ich konnte die Realität einfach nicht verkraften. Als Schauspieler kannst du dich in einen anderen Charakter hineinversetzen und deinem eigenen ‚Ich‘ entfliehen. Genau das tat ich – und wurde dafür 2003 mit einem Oscar belohnt“, so die 48-Jährige in ihrer Rede bei der „Woman In the World“ Konferenz.

Doch mit dem Erfolg kam nicht automatisch das Glück: „Die Scheidung war zwar gut für meine Karriere, aber dann hatte ich diese goldene Statue und saß damit im Beverly Hills Hotel und war noch sie so alleine in meinem Leben wie an diesem Abend“, gestand Nicole dem Publikum in London. „In diesem Moment begriff ich, dass ich arbeitstechnisch kürzer treten muss, um wieder zu mir selbst zu finden. Ich begann, viel zu lesen und viel über mich und mein Leben zu sprechen. Das tat ich ein paar Jahre lang, bis ich Keith kennenlernte“, erzählte sie über ihren jetzigen Ehemann Keith Urban (47). „Wir heirateten super schnell und lernten uns erst hinterher richtig kennen“, verriet sie über ihre Hochzeit 2006. „Ich wollte einen Partner, mit dem ich mein gesamtes Leben teilen kann. Und ich wollte noch mehr Kinder. Das ganze passierte nicht nur aus Glück sondern, weil ich offen und bereit war, mein Leben dafür zu ändern. Mit 41 bekam ich ein Kind und für unser zweites Kind nahmen wir die Hilfe einer Leihmutter in Anspruch“, so die australische Schauspielerin.

Heute ist Nicole rundum glücklich – privat und beruflich. Mit Keith hat sie die beiden Töchter Sunday (7) und Faith (4). Während ihrer Beziehung mit Tom Cruise adoptierte sie außerdem damals Isabella (22) und Connor (20). Zur Zeit steht die 48-Jährige in London für das Theaterstück „Photograph 51″ auf der Bühne. (rk)

Tipps der Redaktion
Oscars 1991: Kevin Costner
Academy Awards Zeitreise mit Oscar
schließen
Lies auch ...
Jan Böhmermann trifft mit seinem Post den Nerv vieler Leute
Jan Böhmermann Appell an die Vernunft
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Hallo LaMirabelle, warum hat der Tom sich mit der eingelassen!!
Weil die früher, ohne Botox viiiiiiiel besser aussah!!!

Petzen!#5
*****
GURU

Botoxgesicht

Petzen!#4
*****
Rockstar

Diese Frau passt ins Gruselkabinett oder auf die Geiserbahn!!! Warum nur hat der Tom sich auf diese Wachsfigur eingelassen.

Petzen!#3
*****
B-Promi

diese frau hat ihre natürliche ausstrahlung verloren, gleicht eher einer wachsfigur !

Petzen!#2
*****
Paparazzo

Hätte die Tom Cruise nicht kennen gelernt, wäre sie gar nix!!!
Bei vielen anderen genau so !!!!

Petzen!#1