10 Kommentare

Kaley Cuoco – muss sie ihrem Ex Ryan Sweeting Unterhalt zahlen?

Kaley Cuoco und Ryan Sweeting haben sich getrennt
FOTOS: Die allerkürzesten Promi-Ehen

Da waren sie offiziell noch glücklich, auch wenn sie nicht danach aussieht: Kaley Cuoco und Ryan Sweeting im Oktober 2014 in Los Angeles  © Action Press

Keine zwei Jahre hielt die Ehe zwischen Kaley Cuoco und Ryan Sweeting. Jetzt hat auch er die Scheidungsunterlagen eingereicht - und verlangt offenbar Unterhalt.

Kaley Cuoco (29, "The Big Bang Theory") hat die Scheidung eingereicht – und ihr Noch-Ehemann Ryan Sweeting (28) hat darauf nun geantwortet, wie "E! News" unter Berufung auf die Unterlagen berichtet, die der Tennisspieler bei Gericht eingereicht haben soll. Auch er führt demnach "unüberbrückbare Differenzen" als den Grund für die Trennung an.

Allerdings gab Sweeting als Tag der Trennung den 25. September an – zu diesem Termin hatte Cuoco die Scheidung eingereicht – und nicht wie seine Ex den 3. September. Der Sportler will von der Schauspielerin offenbar auch Unterhalt fordern. Die Möglichkeit, dass er ihr etwas zahlen müsse, solle das Gericht ausschließen. Cuoco hat in ihren Unterlagen in diesem Zusammenhang angeblich auf den Ehevertrag verwiesen, den die beiden im November 2013 unterschrieben haben. Auch Sweetings Anwaltsgebühren soll seiner Meinung nach die Schauspielerin zahlen, allerdings sei dies in dem Ehevertrag ebenfalls anders geregelt, heißt es in dem Bericht weiter. Cuoco soll eine Gage von einer Million US-Dollar pro Episode von "The Big Bang Theory" verdienen.

Ende September hatte das Paar die Trennung bekannt gegeben. Ihre Ehe hielt nicht einmal zwei Jahre. Cuoco und Sweeting hatten am 31. Dezember 2013 geheiratet. Gerüchte, wonach sie und ihr "The Big Bang Theory"-Co-Star Johnny Galecki (40) sich wieder näher gekommen seien, dementierte die 29-Jährige. "Es tut mir wirklich leid, euch zu enttäuschen, aber es gibt keine Menschen, die eine Partnerschaft zerstört haben hier und auch keine geheimen Liebesabenteuer", schrieb sie zu einem Schwarz-Weiß-Foto, das sie mit Galecki zeigt, auf Instagram. "Ich und Johnny Galecki sind einfach allerbeste Freunde. Leonard und Penny müssen ausreichen." Achtung Spoiler: Kürzlich hatten Penny und Leonard, die beiden Seriencharaktere von Cuoco und Galecki, geheiratet. Die Schauspieler hatten bis Ende 2009 eine zweijährige Beziehung, die sie vor der Öffentlichkeit geheim hielten. (spot)

Tipps der Redaktion
Trennungen 2015: Jenson Button und Jessica Michibata
schließen
Lies auch ...
Star Wars 7: Filmplakat
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Jetsetter

Leider ist es heute immer noch so das viele Ehen scheitern.
Im Sinne der Gleichberechtigung ist es zwar auch ok wenn die Frau Unterhalt zahlen muss wenn Sie bessergestellt ist. Jedoch da speziell in diesem Fall ein Ehevertrag vorliegt ist doch wohl alles klar. Nur weil er als Tennisspieler nicht so gut verdient = Pech gehabt.
Davon abgesehen finde ich für einen Schauspieler 1 Mio. pro Folge nicht gerechtfertigt. Die Serie ist einfach klasse aber so lange können Leute wie Krankenschwestern,Sanitäter,Feuerwehrleute u.ä. nicht arbeiten um diesen Lohn zu bekommen.

Petzen!#10
*****
GURU

Ja, Woelfchen - das sehe ich auch so!

Petzen!#9
*****
B-Promi

Gibts nen Ehevertrag ist doch alles klar, oder?

Petzen!#8
*****
Rockstar

Nach einer langen Ehe, in der der eine Partner dem anderen "den Rücken freigehalten" und ihn unterstützt hat, so daß derjenige Karriere machen konnte, finde ich Unterhaltsforderungen in Ordnung, egal ob von Frau oder von Mann.
.
Wenn z. B. eine Ehefrau jahrelang Kinder und Haus gehütet hat und ihrem Mann alle alltäglichen Sorgen abgenommen hat, damit er sich allein auf seine Arbeit konzentrieren konnte, sehe ich Unterhalt durchaus als gerechtfertigt an.
.
Hier war aber nicht nur die Ehe sehr kurz, sondern der Erfolg des reicheren Partners schon vor der Beziehung da. Der andere hat nichts oder kaum dazu beigetragen, indem er selbst auf irgendwelche Möglichkeiten verzichtet hat. In solchen Fällen wäre m.M.n. allenfalls eine kleine Abfindung gerechtfertigt.

Petzen!#7
*****
V.I.P.

Schön, wenn die Weiber auch mal blechen müssen!

Petzen!#6