12 Kommentare

Herzogin Kate im recycelten Outfit

Herzogin Kate trägt ihre Outfits gerne öfter
FOTOS: Best of das kleine Schwarze

Herzogin Kate bei der Londoner Premiere von "African Cats" (li.) und bei einem Charity-Event in London 2015 (re.)  © Action Press

Auch Herzogin Kate trägt ihre Kleider nicht nur einmal. Ein graues Designer-Stück von Matthew Williamson präsentierte sie nach 2012 nun erneut in London.

An ihrer Frisur verändert Prinz Williams' (33) Ehefrau Herzogin Kate (33) gerne mal Kleinigkeiten, ihrer Garderobe bleibt sie aber weitestgehend treu. Als sie in London bei einem Charity-Event eine Rede hielt, trug sie ein graues Kleid von Matthew Williamson. An Kragen und Ärmel leuchtet das knielange Outfit türkis. Außerdem ist es mit Edelsteinen besetzt. Ihre Haare trug sie offen in leichten Wellen.

Genau wie bei ihrem ersten Auftritt in demselben Kleid. Das edle Teil im Wert von etwa 1500 Euro wählte sie nämlich auch schon zur Londoner Premiere von "African Cats" im April 2012. Damals kombinierte sie zudem die gleichen Schuhe, hohe Pumps in einem dunkleren Grau, und eine dazu passende Clutch.

Zu Beginn der Woche bewies die Duchess of Cambridge, dass sie auch in auffälligeren Kleidern eine gute Figur macht. Bei einer Preisverleihung in London zeigte sie sich in einer leuchtend blauen Robe von der aus Indien stammenden Designerin Saloni Lodha. (spot)

schließen
Lies auch ...
Kylie Jenner bei einer Veranstaltung in London
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

ernsthaft ich finde es gut, wenn solche leute ihre kleider mehr als nur einmal tragen. vieleicht sollten die aber ihre kleider immer für einen guten zweck versteigern lassen, da würde sicher eine menge geld zusammen kommen. ich glaube die sachen würden reissenden absatz finden.

Petzen!#12
*****
GURU

warum lobt keiner angela merkel, die trägt ""IMMER DAS GLEICHE"" ironie aus ;-)))

Petzen!#11
*****
GURU

Dass sie Kleider mehrmals trägt, finde ich gut und denke da wie #2 - Loveandpeace. Aber eigentlich hat sie doch einen ganz guten Geschmack; dieses Teil hier würde m.E. mehr zur Schwiegeroma, als zu Kate passen. Na ja, nicht nur die Meinungen, auch die Geschmäcker sind halt verschieden.

Petzen!#10
*****
Normalo

Aeh.... im Umkehrschluss trägt sie also ansonsten ihre Outfits nur einmal? Und was passiert dann damit? oO
Im Übrigen ist recycelt hier der falsche Begriff. Das hieße, das sie zB einen aus dem ursprünglichen Kleid gefertigten Pullover trüge. ("Beim Recycling oder Rezyklierung werden Abfallprodukte wiederverwertet bzw. deren Ausgangsmaterialien werden zu Sekundärrohstoffen. Der Begriff ist ein Lehnwort aus dem Englischen; etymologisch leitet es sich vom griechischen kýklos sowie dem lateinischen Präfix re- ab.")

Petzen!#9
*****
Normalo

hey anubis wenn es dich nicht interesiert warum liest du den den beitrag?

Petzen!#8