10 Kommentare

Sabia Boulahrouz lobt Rafael van der Vaart als "Superpapa"

Sabia Boulahrouz küsst Rafael van der Vaart
FOTOS: Durch die Zeit mit Sabia

Ein Bild aus glücklichen Tagen: Sabia Boulahrouz mit Rafael van der Vaart im März 2015 in Hamburg  © ddp images

Dieses Attribut hört jeder Vater gerne: Sabia Boulahrouz bezeichnete ihren Ex-Partner Rafael van der Vaart in einem Interview als "Superpapa". Außerdem sei es sein Wunsch gewesen, noch ein zweites Kind zu bekommen.

Weiterhin gibt es kein Nachtreten, ganz im Gegenteil: Sabia Boulahrouz (37) sprach im Interview mit "bunte.de" über ihren Ex-Freund Rafael van der Vaart (32) und fand dabei ausschließlich lobende Worte für den niederländischen Fußball-Star. Die schwangere Boulahrouz sagte, ihr Ex sei ein "Superpapa". Es sei außerdem sein Wunsch gewesen, noch ein zweites Kind zu bekommen.

"Da er meine beiden Kinder zwei Jahre lang wie seine eigenen behandelt hat, habe ich gesagt, ok, wir versuchen jetzt noch mal ein gemeinsames Baby", sagte die Holländerin. Sie mache sich keine Sorgen darüber, dass er auch für das gemeinsame Kind da sein wird. Van der Vaart hat aus seiner Ehe mit Moderatorin Sylvie Meis bereits einen 9-jährigen Sohn. (spot)

Tipps der Redaktion
Trennungen 2015: Jenson Button und Jessica Michibata
Sylvie und Rafael van der Vaart
Die van der Vaarts Der Kicker und die Traumfrau
schließen
Lies auch ...
Anna Wintour und Hillary Clinton verstehen sich gut
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Jetsetter

die neuesten nachrichten über sie..... ein schelm der böses dabei denkt.....

Petzen!#10
*****
Jetsetter

na,vielleicht möchte sie sich nur ein hintertürchen offenlassen,für den fall das es mit der neuen nicht klappt!? ;-)

Petzen!#9
*****
Jetsetter

wie viele fussballer ist er doch ein kind..spielt hier, probiert da..guckt mit großen glubschaugen in die welt und macht einen menschlich zurückgebliebenen eindruck. mehr wird von den jungs nicht verlangt, dass der fuss den ball trifft und die persönlichkeitsreife hinkt da hinterher..das lässt sich auch nicht in rekordzeit aufholen. dumm ist halt, dass die ganze welt dabei zuguckt und mitkommentiert. die frauen in der angelegenheit werden immer geköpft, die männer sind die armen naiven ,verführten opfer..ist zum gähnen und so banal ein vorurteil jagd das andere. die frau kann einem nur leid tun, die öffentlichkeit hat sich auf sie als betrügerin und verführerin eingeschossen. er hilft ihr auch nicht wirklich dabei und daher bekommt sie das ganze gewitter ab. wenn er sich mit der nächsten chica blicken lässt, gibt es sofort nur glückwünsche von allen beteiligten und bewunderer. sabia erholt sich davon so schnell nicht

Petzen!#8
*****
GURU

Sie soll froh darüber sein, dass sie ihn los ist

Petzen!#7
*****
Jetsetter

soll sie doch endlich mal ihre klappe halten.... möchte das überhaupt jemand wissen oder will sie sich nur rechtfertigen?

Petzen!#6