8 Kommentare

Nicole Kidman will keine weiteren Kinder mehr

Nicole Kidman und Keith Urban bei einer Veranstaltung in London
FOTOS: Diese 12 Promi-Ladies sehen ihren Müttern krass ähnlich

Nicole Kidman und Keith Urban sind seit 2006 verheiratet und immer noch überglücklich  © Getty Images

Nicole Kidman (48) und Ehemann Keith Urban können sich keinen weiteren Nachwuchs mehr vorstellen. Damit ist die Familienplanung für sie abgeschlossen.

Elf Jahre lang war Nicole Kidman mit Tom Cruise verheiratet. Ihr sehnlicher Kinderwunsch blieb leider unerfüllt. Nach mehreren Fehlgeburten, entschied sich das Paar damals, zu adoptieren. Heute sind ihre beiden Kinder Isabella (23) und Connor (21) erwachsen, die Ehe mit Cruise zerbrach 2001.

In Keith Urban (48) fand Nicole vier Jahre später eine neue Liebe, 2006 traten die beiden vor den Traualtar und sind seitdem glücklich verheiratet. Und mit dem Country-Sänger erfüllte sich auch Nicoles Traum von der eigenen Familie.

Im Juli 2007 kam ihre gemeinsame Tochter Sunday Rose zur Welt, zwei Jahre später wurde Faith Margaret von einer Leihmutter ausgetragen und machte ihr Glück perfekt. Doch ganz abgeschlossen war die Familienplanung für Nicole nicht. In den letzten Jahren hatte sie immer wieder mit dem Gedanken gespielt, noch ein weiteres Kind zu bekommen. Das hat sich allerdings erledigt:

"Mit Babys ist Schluss", stellte die 48-Jährige jetzt im Interview mit dem australischen Magazin "Marie Claire" klar. "Wir haben eine tolle Zeit als Familie, denn wir haben diese wunderbaren Kinder, die sieben und fünf Jahre alt sind und uns viel Freude bereiten", schwärmt die Schauspielerin.

Die Familie steht für Nicole an oberster Stelle: "Wir sind immer nur maximal fünf Tage voneinander getrennt. Wenn man sich dazu verpflichtet, dann wird alles einfach, denn dann drehen sich alle Entscheidungen um diese Priorität. Ich will nicht eine Nacht von ihm getrennt sein und ich finde es schön, dass wir beide noch dieses Gefühl haben."

Vor allem die vergangenen zwei Jahre schweißten das Paar noch enger zusammen, denn beide mussten mit tragischen Verlusten zurecht kommen: Nicoles Vater starb 2014 und Keith verlor seinen im Dezember 2015.

"Es ist sehr hart, seinen Vater zu verlieren, doch wenn beide Ehepartner das durchmachen, können sie füreinander da sein, was jede Beziehung stärker macht. Ich bin für ihn da und er ist für mich da, aber beide fehlen uns sehr", gibt die Oscar-Preisträgerin traurig zu. Doch gemeinsam schaffen sie es durch diese schwere Zeit. Schön zu sehen, dass manche Ehen im Rampenlicht auch nach zehn Jahren noch so toll funktionieren. (rk)

Tipps der Redaktion
schließen
Lies auch ...
Iggy Azalea und Nick Young bei den Billboard Music Awards 2015 in Las Vegas
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

daumen hoch lillermaus !

Petzen!#8
*****
Groupie

ich steh auf die ältere Dame, sie ist sehr schön.

Petzen!#7
*****
Groupie

ist auch schon alt. obwohl ......

Petzen!#6
*****
GURU

gut , wäre dies geklärt !

Petzen!#5
*****
V.I.P.

Ja, da gebe ich euch beiden Recht!!!

Petzen!#4