46 Kommentare

Georgina in trouble: Haftbefehl gegen "Bachelor"-Mädchen

Ups! Während sich Georgina (21) von ihrer "Bachelor"-Gage ihren Busen-Traum (300 Gramm Silikon auf jeder Seite) erfüllte, gucken das Amtsgericht Heidelberg und ein ehemaliger Vermieter in die Röhre.

Der rothaarige Wirbelwind hat Schulden! Über 6000 Euro Miete für Büroräume aus dem Jahr 2009 stehen noch aus – nach Vollstreckungsbescheid (Az.: 11-902 3806-0-7) und Antrag auf Offenbarungseid erließ das Amtsgericht Heidelberg daraufhin am 2.12.2011 einen Haftbefehl erlassen (Az.: 21 M 2856/11), wie die BILD-Zeitung berichtet.

Georgina: "Ich war damals 18, habe für die Firma meines Freundes Verträge unterschrieben, die mir jetzt zum Verhängnis werden." Doch Rechtsanwalt Stephan Buchner bringt es gegenüber der Zeitung auf den Punkt: "Vielleicht hätte Frau Georgina B. die Gage für ihre Mitwirkung in der Fernsehsendung lieber zur Rückzahlung ihrer Schulden verwenden sollen als für eine Schönheitsoperation. Sie schuldet der Vermieterin noch exakt 6430 Euro und 9 Cent."

Rund 5000 Euro verdiente die Studentin als Kandidatin bei der RTL-Sendung, die Georgina umgehend in Körbchengröße C investierte. Beim "Bachelor" sei sie noch "BRETTschella" gewesen, jetzt eher "Voralpenland" – doch das wird ihr vor Gericht sicher nicht weiterhelfen.

Tipps der Redaktion
schließen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

#46
*****
GURU

Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

#45
*****
Groupie

dumm dumm dumm...

Petzen!#44
*****
Paparazzo

ja das sind die richtigen miete nicht zahlen aber wollen ne wohnung und sich dan noch für das geld silikon brüste machen lassen man was es so für falsche schlangen gibt solche frauen suchen nur männer die auch alles bezahlen hauptsache sie müssen es nicht selbst zahlen

Petzen!#43
*****
Normalo

Sie erinnert mich an die Sarah Dingens aus dem Junglecamp, genau so dumm und abstßend, oder?

Petzen!#42