11 Kommentare

Silvia Seidel kurz vor ihrem Tod: "Anna hat mich schon vor 20 Jahren umgebracht"

Ihre Rolle als "Anna" hat Silvia Seidel (†42) offenbar gehasst: "Anna hat mich schon vor 20 Jahren umgebracht", erzählte sie in einem ihrer letzten Interviews.

Gestern erreichte die tragische Nachricht die deutschen Medien: Schauspielerin Silvia Seidel wurde am Samstagabend tot in ihrer Wohnung gefunden.

Über die Todesursache wird spekuliert, ein Fremdverschulden schließt die Staatsanwaltschaft aus. Doch die Aussagen, die Silvia Seidel kurz vor ihrem tragischen Tod getroffen hat, erscheinen nun in einem anderen Licht.

Für alles Unglück, was ihr in ihrem Leben wiederfahren sei, machte sie offenbar ihre Rolle als "Anna" verantwortlich. "Anna hat mich schon vor 20 Jahren umgebracht", sagte sie vor wenigen Monaten der "BILD".

Nach ihrer großen Rolle blieben die Angebote aus, und das, obwohl sie 1988 noch die "Goldene Kamera" und den "Bambi" gewonnen hatte. Seidel spielte nur noch kleine Rollen und Gastauftritte.

Die Schauspielerin bewegte sich am Rande des Existenzminimus: "Die Leute wollen mich auf Zehenspitzen in Ballett-Schühchen sehen. Die will und kann ich nicht mehr tragen. Ich toure im stickigen Bus oder in der Regionalbahn durch die Provinz zu Auftritten, um meine Miete zu bezahlen", so Seidel zur "BILD".

Im nächsten Jahr hätte die Schauspielerin die Schuhe aber doch noch mal angezogen. 2013 sollte ein neuer "Anna"-Film ins TV kommen. Mit Silvia und ihrem ehemaligen "Anna"-Kollegen Patrick Bach (44), der fassungslos über ihren tragischen Tod ist.

Die Schauspielerin soll im Urnengrab ihrer Eltern auf dem Grünwalder Friedhof in München beigesetzt werden.

Tipps der Redaktion
schließen
Lies auch ...
Helene Fischer
Mehr zum Thema
Originalbild nicht mehr verfügbar
Jonathan Rhys Meyers Versuchter Selbstmord?
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Spekulationen über das "Warum", bewegen die Menschen. Nun der Bericht Silvia Seidl hätte ihre Rolle als "Anna" gehasst und vieles mehr. Ich denke man sollte nicht über die Gründe spekulieren warum Silvia Seidl gestorben ist. Ob es ein Suecid war oder nicht werden wir noch mit Sicherheit erfahren Fakt ist aber, Silvia Seidl war in einer großen Lebenskrise und wir wissen nicht den Auslöser. Es ist schade dass sie unter diesen Umständen gestorben ist aber es war auch nicht zu verhindern. Traurig ist dass ein Mensch manchmal den Freitod sucht wenn ihm die Probleme über den Kopf wachsen. Ob es bei Silvia Seidl auch so war, wir wissen es nicht!

Petzen!#11
*****
Rockstar

es gibt leute, die nie was verstehn .... und dafür bekommen sie sogar noch zustimmung - abartig

Petzen!#10
*****
V.I.P.

ich werde solche Menschen nie verstehen.
Sie wollte Schauspielerin werden und im Gegensatz zu vielen anderen die nie richtig Fuss in dem Beruf gefasst haben hatte sie einen Erfolg der sie bekannte machte und Geld einbrachte.
Dafür sollte man schon mal dankbar sein und nicht da dran rum meckern.
Alles was danach kommt ist ein reiner Bonus. Kommt man nicht mehr auf die Füsse muss man sich eben mal einen anderen Job suchen anstatt alte Erfolge schlecht zu machen und vergebens daran anknüpfen zu wollen.
Klarer Fall von Abgehobenheit bzw. Undankbarkeit.

Petzen!#9
*****
GURU

kennsch net

Petzen!#8
*****
Jetsetter

@Sabbimaus: musste auch gerade irgendwie an romy denken, noch bevor ich deinen beitrag gelesen hatte....

Petzen!#7
Meist gelesen ...
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare