16 Kommentare

Matthew McConaughey: Für AIDS-Rolle bis auf die Knochen abgemagert

Für seine Rolle in dem AIDS-Drama "The Dallas Buyer's Club" hungerte sich Matthew McConaughey (42) bis zur Unkenntlichkeit herunter.

Was für ein Kontrast! Für seinen letzten Film "Magic Mike", in dem er einen muskulösen Stripper spielte, ernährte sich McConaughey vorwiegend von Eiweiß-Shakes, zog ein extremes Fitness-Programm durch und pumpte seinen Körper zur Bestform auf. Gleich nach Abschluss der Dreharbeiten stürzte er sich in die nächste Radikal-Kur und begann, seine frisch antrainierten Muckis wieder wegzuhungern.

Der Hintergrund: In seinem nächsten Film "The Dallas Buyer's Club" wird der ehemalige "Sexiest Man Alive" einen AIDS-Kranken spielen, Muskelpakete sind da eher weniger angesagt.

Neue Bilder, die den Schauspieler am Flughafen von Los Angeles zeigen, machen deutlich, wie weit er es mit seinen Vorbereitungen für seine Rolle getrieben hat.

Das Gesicht erinnert an einen Totenschädel, die Jeans schlackert ihm lose um die Hüften, ein blaues T-Shirt bedeckt notdürftig die skelettartigen Überreste seines ehemaligen Traumkörpers.

Am nächsten Wochenende beginnen die Dreharbeiten zu dem AIDS-Film, in dem McConaughey den Elektriker Ron Woodroof spielt, der sich in den Achtzigerjahren mit HIV infizierte. Nachdem diesem von seinem Arzt noch 30 Tage Lebenszeit gegeben wurde, begann er in seiner Verzweiflung, illegale AIDS-Medikamente aus Mexiko in die USA zu schmuggeln.

Zusammen mit seiner Ärztin (Jennifer Garner) und einem anderen Patienten (Jared Leto) gründete er seinerzeit den ersten von mehreren "Dallas Buyer's Clubs", die ihre Mitglieder mit solchen Medikamenten versorgten. Die Geschichte beruht auf dem Leben des wahren Ron Woodroof, der erst sechs Jahre nach der Diagnose im September 1992 starb. Der bewegende Film soll 2014 in die deutschen Kinos kommen.

In der Talkshow von Larry King bezeichnete McConaughey seine Radikaldiät als "eine Art spirituelle Reinigung des Geistes". Um so viel abzunehmen, habe er sich vor allem von sehr viel Tee ernährt.

Der Abmagerungsprozess setze erst mit einer gewissen Verzögerung ein: "Es braucht eine Weile, bis dein Körper versteht, dass er aus sich selber leben muss und dass du ihm nichts von außen geben wirst."

Nach Abschluss der Dreharbeiten will der Extremschaupieler nach Informationen des "People"-Magazins damit beginnen, sich die verlorenen Kilos wieder systematisch anzufuttern.

Nicht nur aus beruflichen, sondern auch aus familiären Gründen muss er nämlich in den kommenden Monaten wieder körperlich fit werden: Seine derzeit hochschwangere Frau Camila Alves wird in einigen Wochen ihr drittes gemeinsames Kind zur Welt bringen.

Tipps der Redaktion
Herzogin Kate im Ruderboot
Yoga, Pilates & Co. Die Sport-Cracks der Promi-Welt
schließen
Lesen Sie auch ...
Vito Schnabel, Heidi Klum
Mehr zum Thema
Originalbild nicht mehr verfügbar
Matthew McConaughey Hungert er für den Oscar?
Originalbild nicht mehr verfügbar
Matthew McConaughey Wie dünn will er noch werden?
Camila Alves ist zum dritten Mal schwanger
Matthew McConaugheys Frau Camila Alves: Harte Schwangerschaft
Überredungskünstler Frau McConaughey war Heiratsmuffel
Nach Hochzeit ein Baby? Wird McConaughey wieder Vater?
Keine RomComs mehr? McConaughey will seriös werden
Conaughey nach Magerwahn Matthew hat die Muckis wieder
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Hilfe! Das könnte ich echt nie. Alle Achtung. Trotzdem ist es gefährlich. Aber ich denke mal, er ist unter ärztlicher Aufsicht.
Außerdem sieht er mit der Frisur und dem Bart sowas von anders aus, richtig 80er Jahre. Und gar nicht mehr sexy.

Petzen!#16
*****
Rockstar

Uppss ich hätte ihn nicht wiedererkannt ohne Beschreibung. Denke auch, dass es eine ganz schöne Leistung ist, sich so auf eine Rolle vorzubereiten.

Petzen!#15
*****
Rockstar

@fuliroze
Sehr richtig!

Petzen!#14
*****
GURU

Das nenne ich autentisch eine Rolle darstellen !

Petzen!#13
*****
Normalo

Er nimmt seinen Job ernst!!

Petzen!#12
Neueste Nachrichten
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare