21 Kommentare

Krankenschwester von Herzogin Kate – Die Moderatoren nach dem Selbstmord

Nach dem Tod der Krankenschwester, die zuvor Opfer eines Scherz-Anrufs auf der Station von Herzogin Kate (30) geworden war, melden sich nun die Radiomoderatoren und der Ehemann zu Wort.

Es ist immer und für jeden ein Schock, wenn sich ein geliebtes Familienmitglied das Leben nimmt – das empfindet die Familie der verstorbenen Krankenschwester Jacintha Saldanha (†46) nicht anders.

Ihr Ehemann Benedict Barboza meldet sich jetzt via Facebook zu Wort: "Ich bin über den tragischen Verlust meiner geliebten Ehefrau Jacintha unter diesen schrecklichen Umständen zutiefst am Boden zerstört. Sie soll in Shriva Indien beerdigt werden – wir als Familie sind zutiefst betroffen über den Verlust unserer geliebten Jacintha."

Wobei Worte den Schmerz über die Trauer und den Verlust sicher nicht einmal annähernd ausdrücken können.

Während die Familie den Verlust der Mutter und Ehefrau verarbeiten muss, müssen auch die australischen Moderatoren damit leben, dass sie mit dem Tod von Jacintha in Verbindung gebracht werden. Im Internet werden Mel Greig (30) und Mike Christian wegen ihres Scherz-Anrufes wüst beschimpft – wobei auch die beiden Radiomoderatoren nie im Leben davon ausgegangen sind, dass ihr Anruf im Krankenhaus ein so schlimmes Ende nehmen könnte.

Denn eigentlich wollten sie nur etwas über den Gesundheitszustand von Herzogin Kate erfahren. Im Interview mit der australischen TV-Sendung "today|tonight" geben sich beide in Tränen aufgelöst und am Boden zerstört. Wie mittlerweile bekannt ist, sind beide in therapeutischer Behandlung.

Auch Herzogin Kate und ihr Mann Prinz William (30) haben der Familie der verstorbenen Krankenschwester am Freitag ihr Beileid ausgesprochen und sind zutiefst bestürzt über die Geschehnisse.

Tipps der Redaktion
Prinz William und Herzogin Kate verlassen das Krankenhaus
Raus aus dem Krankenhaus Herzogin Kate geht es besser
schließen
Lesen Sie auch ...
Herzogin Kate, Prinz William und Baby George
Mehr zum Thema
Prinz William und Herzogin Kate verlassen das Krankenhaus
Raus aus dem Krankenhaus Herzogin Kate geht es besser
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
V.I.P.

@pipsi, hasehelga: sehe ich auch so!
(wobei diese krankenschwester auch keine auskunft erteilt, sondern nur durchgestellt hatte.)

Petzen!#21
*****
V.I.P.

da sieht man an den komentaren wieder
das wir deutschen uns nichtr in andere kulturen u.
ddenkweisen reinversetzen konnen weil
wir uns für besonders schlau halten u.abgebrüht halten!
also ihr spackos!
das war eine inderin die nicht mit so
einem übergroßen selbstbewußtsein
aufgewachsen ist!schon gar nicht als mädchen!
dazu war sie noch nicht lange in england u.war sicher froh
ort einen vernünftigenen job bekommen zu haben u.hatte angst mit dieser dummheit alles aufs spiel gesetztz zu haben!
die presse dort gibt den vollen namen mit kompletter adresse an,
u.man wird regelrecht gejagt!
die aussis sind sicher schuld,
konnten das aber nicht ahnen!

Petzen!#20
*****
Jetsetter

Wss soll man dazu nich sagen?? Echt tragisch die geschichte

Petzen!#19
*****
Paparazzo

[Ironie On] Ich möchte nicht wissen wieviele Menschen "Der Kleine Niels" schon auf dem Gewissen hat mit seinen Scherzanrufen! [Ironie Off]

Petzen!#18
*****
Paparazzo

Wie hätten die beiden denn mit so etwas rechnen können? Einen Menschen, der in seinem Leben glücklich ist und mit beiden Beinen fest im Leben steht kann ein solcher Scherz doch nicht aus der Bahn werfen! Da muss es auch schon vorher schwere Probleme gegeben haben, dass sie sich zu einem solchen drastischen Handeln gezwungen fühlte! Die Moderatoren haben doch schließlich nicht angerufen und gesagt " In einer Woche wirst du sterben" oder haben sie mit ständigen Telefonterror in den Wahnsinn getrieben! Also sollte man mit Schuldzuweisungen sehr vorsichtig sein! Und warum das nun ein schlechter Stern über dem noch ungeborenen Kind von William und Kate schweben soll erschließt sich mir daraus auch nicht wirklich liebe Labertasche945!

Petzen!#17
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare