6 Kommentare

Dschungelcamp 2013: Georgina Fleur im Portrait

Georgina Fleur
Mehr Bilder

Mit Georgina Fleur werden die restlichen Kandidaten sicherlich viel Spaß haben. Sehr viel Spaß...  © dpa

Unter die Dschungelcamp-Kandidaten mischt sich die Ex-Bachelor-Anwärterin Georgina Fleur (22). Wie stehen die Chancen für die Reality-TV-Erprobte?

Sie dürfte sich mit GNTM-Kandidatin Fiona Erdmann (24) ein Wettrennen um die größte Nervensäge liefern. "Ich bin sehr dominant und kann sehr schwer zugeben, wenn ich im Unrecht bin. Ich bin nicht der Streittyp, weil ich ja immer recht habe. Andere Meinungen kann ich nicht akzeptieren", sagt das TV-Sternchen schon im Vorab-Interview mit RTL.

Na da können sich die Zuschauer ja auf einiges gefasst machen.

Bekannt ist Georgina Fleur aus der ebenfalls von RTL produzierten Show "Der Bachelor". Als eine von zwanzig Kandidatinnen warb sie um die Gunst von Bachelor Paul Janke (31). Damals hat das It-Girl schon ausgiebig bewiesen, dass sie sagt, was sie denkt. Und von dem Preisgeld gab es erstmal neue Brüste – das puscht nicht nur das Dekoltée, sondern im besten Falle auch die Karriere.

Privat studiert die Neu-Berlinerin Georgina Bülowius, wie sie mit bürgerlichem Namen heißt, Kunstgeschichte an der Uni in Heidelberg und nimmt Schauspielunterricht. Als Kind hat ihr Papa der kleinen Georgina jeden Wunsch von den Augen abgelesen – im Dschungelcamp wird sie als verwöhnte Göre aber nicht weit kommen. Es sei denn, die Zuschauer sehen in ihr ein passendes Opfer für die ekligen Dschungelprüfungen.

"Mein siebter Sinn sagt mir, dass ich in die erste Prüfung gewählt werde. Und wenn es mehr werden, dann schauen wir mal. Ich kann gut wegstecken", so die Dschungelcamp-Kandidatin. 

Ansonsten will die Rothaarige vor allem mit ihrem Bikini unterm Wasserfall platschen. Natur statt High-Class-Wellness also. Und falls sie ihren Traumprinzen immer noch nicht gefunden hat, hätten wir da eine Idee. Dschungelcamp-Kandidat Patrick Nuo (30) wäre auch wieder auf der Suche...

STAR-FAKTOR: Hoch. Auch wenn Georgina Fleur vielleicht eher ein Möchtegern-Sternchen ist – sie wird auf alle Fälle ein bisschen Stil in den australischen Busch bringen.

DSCHUNGEL-CHANCEN: Nicht hoch. "Ich will Dschungelkönigin 2013 werden", verkündet sie selbstbewusst. Mal sehen, ob sie das nach dem ersten Tag auch noch sagt.

schließen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Normalo

Eigentlich kann man ihr wegen ihrer Art kaum böse sein. Sie musste noch nie den ernst des Lebens spüren. Somit hat Sie auch keine Lebenserfahrung um sich dementsprechend zu verhalten. So long

Petzen!#6
*****
GURU

Billige, asoziale Schlampe!

Petzen!#5
*****
Jetsetter

Ob die Zuschauer auch zu sehen bekommen, wenn Olivia J. dem versoffenen Herrn Berger einen blasen wird...

Petzen!#4
*****
Rockstar

"Mein siebter Sinn sagt mir, dass ich in die erste Prüfung gewählt werde. Und wenn es mehr werden, dann schauen wir mal. Ich kann gut wegstecken", so die Dschungelcamp-Kandidatin.
Alles klar Georgina, vieleicht steckst du ja den von Berger weg.

Petzen!#3
*****
Jetsetter

Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

#2