20 Kommentare

Dschungelcamp 2013: Olivia Jones & Georgina Fleur – Attacke auf die Promi-Welt

Lästereien sind im Dschungelcamp an der Tagesordnung. Nun traf es Promi-Deutschland. Diese Promis wurden zum Läster-Opfer von Georgina und Olivia.

Lästereien sind im Dschungelcamp an der Tagesordnung. Die bisherigen Königinnen der Lästerei waren Olivia Jones (43) und Iris Klein (43). Am zwölften Tag nahm sich Iris zurück, immerhin verließ ihr Opfer Allegra Curtis (46) den Dschungel. Den neuen Platz an Olivia Jones' Seite nahm mit Bravour Georgina (22) an.

Während der gemeinsamen Nachtwache der beiden ließen sie ein wahres Feuerwerk an Lästereien los – wenn nur die Kameras nicht dabei wären. Dieses Mal reichten die Dschungelcamp-Mitstreiter als Feindbild nicht mehr, so folgte ein Rundumschlag gegen die deutsche Prominenz.

Das erste Opfer wurde Fernanda Brandao (29), die ehemalige "Hot Banditoz"-Kollegin von Silva Gonzalez (33). Die sei, so Olivia, zwar gut drauf, "aber ein bisschen sexsüchtig." Zu Georginas Anmerkung, dass Fernanda etwas mit Rapper Bushido (34) gehabt hätte, kommt diese auf Sarah Connors Schwester Anna-Maria Lagerblom (30) zu sprechen : "Der hat die bestimmt ganz schön rangenommen." Außerdem sei sie zwar nett, "aber billig."

Die sonst so souverän wirkende Olivia staunte nicht schlecht, als Georgina von einer Anfrage eines Agenten für eine getürkte Beziehung zu einem schwulen Fußballprofi sprach. Den Namen wusste sie wohl nicht – und ist somit an einem eventuellen Mega-Skandal vorbeigeschrammt.

Das nächste Opfer wurde Rapperin Sabrina Setlur (39). Georgina: "Oh, die ist so schlimm. Die ist wahrscheinlich wie diese Tic Tac Toe-Tussi. Die hat mich mal auf einer After Hour Party beschimpft, wei sie mich voll unsypmathisch fand beim Bachelor. Dann hat sie mir ihre Karte gegeben und wollte mich managen." Achja, und "Indira hat mir auch mal vorgeschlagen mich zu managen." Ganz schön wichtig, die Georgina!

Durch Setlur wurde Travestiekünstlerin Olivia Jones an Boris Becker (45) erinnert, mit der Setlur bekanntlich eine Affäre hatte. "Der Boris Becker ist auch furchtbar. Der ist so wie die männliche Verona Pooth. Die ziehen ihre Kinder in die Öffentlichkeit und machen Fotos mit ihnen." Der Seitenhieb auf Allegra durfte natürlich nicht fehlen: "Am Ende werden die dann wie Allegra..."

Dass die beiden sich in Zukunft auf After-Show-Partys blicken lassen dürfen, darf bezweifelt werden ...

schließen
Lesen Sie auch ...
Jennifer Lawrence Nacktfotos sind ins Netz geleakt
Nackte Jennifer Lawrence Jetzt spricht der Nacktfoto-Dieb
Mehr zum Thema
Originalbild nicht mehr verfügbar
Dschungelcamp 2013 Allegras Mama Kaufmann spricht
Originalbild nicht mehr verfügbar
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Normalo

hmm wie ich das merken konnte, ausgeteilt hat Georgina, Olivia war nur schlau genug durch ihre Kommentare das gesamte Lästervermögen der Georgina zu entfalten. Schließlich versteht sie auch was von Entertainment ;)

Petzen!#20
*****
Paparazzo

Komisch, wieviel " Dschungelgegner " die Sendung schauen und ihren Kommentar abgeben.
Wieso unterstützen sie die Sendung durch ihre Einschaltquoten ?

Petzen!#19
*****
Paparazzo

Das ist alles Berechnung, die wissen doch das es gefilmt wird.

Petzen!#18
*****
B-Promi

Wer im Dschungel hockt macht sich nicht selten zum Affen.
(Aristoteles)

Petzen!#17
*****
Fan

Da haben die beiden aber ganz schön ausgeteilt, mal sehen, wie es nach dem Camp mit den beiden weitergeht.

Petzen!#16
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare