5 Kommentare

Dschungelcamp 2013: War Fiona Erdmanns Verbrennung nur gespielt?

Großes Leiden oder große Show? Als Fiona Erdmann (24) sich die Finger an einem heißen Topf verbrennt, macht sie eine Riesen-Szene. Doch die anderen sind nur noch genervt von ihr.

Sie kaufen ihr die Show nicht mehr ab. Das Model schluckt in den Dschungelprüfungen so manch Widerliches, trinkt sogar Kamelblut und kaut einen Tierhoden, bis sie sich übergeben muss – dass Fiona Erdmann hart im Nehmen ist, kann wirklich keiner mehr abstreiten. Aber als sie sich den Finger nun an dem angeblich heißen Topf verbrennt, rennt Fiona Erdmann sofort ans Dschungeltelefon, jammert und stöhnt was das Zeug hält. Will sie einfach nur Aufmerksamkeit?

Die übrigen Dschungelcamper glauben jedenfalls nicht an eine Verbrennung. Georgina Fleur (22), die zu dem Zeitpunkt noch im Camp ist, sagt: "Ich habe den Topf selber vorher angefasst und dahin gestellt. Ich habe nix!" "Ja, einen Oscar bekommt sie dafür nicht", meint Olivia Jones (43) nur genervt. Einzig Claudelle Deckert (39) erbarmt sich und verbindet Fiona den Finger. Wenig später am Camp-Teich dann die nächste Szene: Nach der Dschungelprüfung soll sie sich den Fischschleim abwaschen – bricht aber lautstark zusammen, weil ihr das Wasser viel zu kalt sei. "Ok, Fiona. Reiß dich mal ein bisschen zusammen. Echt jetzt. Wie kann man so eine scheiß Frostbeule sein!", schreit sie sich selbst an.

Moderator Daniel Hartwich (34) meint später in der Dschungelcamp-Show nur spöttisch: "Fiona, verbrennen und erfrieren am gleichen Tag, das kannst wohl auch nur du." War die Verbrennung also nur gespielt?

Genau wie ihr Rumgezicke beim Essen, welches sogar Joey Heindle (19) nicht mehr hören kann? Fiona Erdmann könnte tatsächlich jedes Mittel recht sein. Offenbar will sie einfach unbedingt die Dschungelkrone haben.

schließen
Lesen Sie auch ...
Prinz Harry sorgt für die nächste royale Fotobombe
Royaler Scherzkeks Photobombing Harry!
Mehr zum Thema
Originalbild nicht mehr verfügbar
Originalbild nicht mehr verfügbar
Originalbild nicht mehr verfügbar
Dschungelcamp 2013 Georgina: Schock nach Rauswurf
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Normalo

Warum muss RTL und mancher Zuschauer oder die Dschungel- insassen so unsensibel sein? Wie Silva in einer Reportage erklärte und diese Erklärung ist auch nachvollziebar, " Fiona hat kein gesundes Gewicht mehr. Aufgrund dessen ist das Quellwasser auch bei 25C Grad für sie zu kalt. Sie hat doch nur noch Knochen und Haut. Und das mit der Verbrennung lief so, das sie erst ihre Finger am Kochtopf hielt und dabei keinen Schmerz spürte und darauf mit der Handinnenseite den Topfrand berührte. Und das ist nun wirklich schmerzempfindlich.
Was ich Fiona zu Gute halte, sie lässtert wesentlich weniger als Olivia oder die dicke Iris.

Petzen!#5
*****
Paparazzo

Das war reif für die Bühne, obwohl Sie kommt dort ja nie hin.lächel

Petzen!#4
*****
Fan

Der Kandidat hat 100 Gummipunkte. Nicht wahr, Tristan.

Petzen!#3
*****
Fan

Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

#2
*****
V.I.P.

Die Frau ist die beste… ohne Wenn und Aber. Und der Olivia soll die Klappe halten.

Petzen!#1
Neueste Nachrichten
Meist gelesen ...
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare