24 Kommentare

"Der Bachelor 2013": Melanie will unbedingt weg von ihrem Porno-Image

Trotz Porno-Beichte und freizügiger Nackt-Einlagen bei "Der Bachelor" beteuert Melanie Müller (24), mit ihrer schlüpfrigen Vergangenheit abgeschlossen zu haben.

Gleich am Anfang der laufenden Staffel der Kuppelshow "Der Bachelor" schockierte die bislang weitgehend unbekannte Melanie Müller aus Leipzig Jan Kralitschka mit einer offenherzigen Beichte zu ihrer jüngsten Vergangenheit.

Als dieser sie nach ihrem Beruf fragte, druckste sie zunächst herum und eröffnete ihm zunächst: "Ich mache Dildo-Promotion."

Als der Bachelor dann nachhakte, was man sich darunter genau vorzustellen habe, rückte sie endlich mit der ganzen Wahrheit raus:

"Ich mache erotische Fotos, aber auch ganz normale Model-Jobs. Und ich habe auch schon mal Sex-Filme gedreht".

Später erklärte sie zu den vier Porno-Filmchen, in denen sie erst Anfang 2012 mitgewirkt hatte:

"Ich fand das spannend. Die Aussicht auf eine nette Gage war doch auch gut. Und jedem, der fragt, dem erzähle ich das ohne Probleme. Mein Umfeld weiß auch Bescheid."

Nun ja, das mit dem Umfeld, das in alles eingeweiht wahr, stimmte anscheinend nicht ganz - ihre Eltern zum Beispiel erfuhren davon, als ihre Tochter in der ersten Bachelor"-Folge über den heimischen Bildschirm flimmerte.

"Ich wollte es ihnen eigentlich gleich nach der Sendung am Mittwoch sagen", gab Melanie später leicht verschämt BILD zu Protokoll. "Jetzt ist es raus. Ich fühle mich jetzt echt besser."

Beim Pressetermin an Muttis Küchentisch präsentierte sie dann die klassische Begründung für Jugendsünden dieser Art: "Ich war jung, brauchte das Geld, heißt es doch. Oder?"

Doch nicht nur ihre Eltern wussten nichts von ihrem pornografischen Doppelleben, auch RTL war angeblich nicht darüber informiert: "Dass Melanie Sexfilme gedreht hat, war RTL vor der Produktion nicht bekannt."

Eins scheint für die platinblonde "Dildo-Promoterin" jedoch festzustehen:

"Sexy Fotos mache ich weiter. Aber mit Porno ist Schluss. Ich kann auch niemandem empfehlen, das auszuprobieren."

Im Interview mit top.de sagte sie zu Gerüchten, dass auf gewissen Internet-Seiten noch Filme von ihr zu finden seinen und man dort auch Dates mit ihr buchen könne, ziemlich eindeutig:

"Nein, das ist alles falsch und ich gehe auch mit Anwälten dagegen vor. Ich ärgere mich darüber. Mehr möchte ich dazu aktuell nicht sagen."

So weit, so gut - doch wie ernst meint es Melanie wirklich mit ihrer Distanzierung von ihrer Porno-Vergangenheit?

Jedenfalls wird sie nicht müde, zu bekunden, dass sie sich wünsche, in Zukunft vor allem als ehemaliges Bachelor-Girl und nicht als ehemaliges Porno-Sternchen bekannt zu sein.

Ob da wilde Lesben-Knutschereien und Unten-Ohne-Einlagen im Fernsehen die beste Strategie sind, darf allerdings bezweifelt werden.

Gegenüber BILD erzählte Melanie auch , was sie mit ihrer neu gewonnenen Prominenz nach dem Bachelor anzufangen gedenkt.

So plant sie offensichtlich einen Wechsel vom Sex- ins Schlager-Gewerbe: "Gerade nehme ich in München mit den Partykapitänen eine Platte auf. Es wird ein typischer Ballermann-Hit!"

Wenn der Plan aufgeht, wird sie sich also im nächsten Sommer mit anderen singenden Blondinen in den einschlägigen Clubs von Malle tummeln. Nicht wenige von ihnen, wie z.B. Mia Magma, haben ebenfalls eine etwas schlüpfrige Vergangenheit.

Tipps der Redaktion
Originalbild nicht mehr verfügbar
Bachelor-Melanie Interview Bizarre Erklärung für Nackt-Auftritt
schließen
Lesen Sie auch ...
Mila Kunis und Ashton Kutcher bekommen eine Tochter
Mehr zum Thema
Originalbild nicht mehr verfügbar
Bachelor-Melanie Interview Bizarre Erklärung für Nackt-Auftritt
Originalbild nicht mehr verfügbar
Schock für Bachelor Ist Alissa eine Mietprellerin?
Originalbild nicht mehr verfügbar
Das ging nach hinten los Bachelor-Petze Conny ist raus
Schock beim Bachelor Melanies krasse Unten-Ohne-Show
In der Disco angesprochen Jan – so wurde er zum Bachelor
Trash-TV? Nein danke! Bachelor-Suche via "Xing"
Conny mischt auf Zickenzoff beim "Bachelor"
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Rockstar

Ein Rasseweib!
Nur halt für den deutschen Durchschnittsmann (= -dödl) viel zu tough!

Petzen!#24
*****
Paparazzo

der wahre Grund warum RTL bei Melanie jetzt auf einmal einen schwarzen Strich zieht über ihr entblösstes Hinterteil ist doch nur weil der aussieht wie der von einer 70 jährigen, schaut genau hin dann wisst ihr von was ich spreche

Petzen!#23
*****
GURU

die is sooooooooooooooo häßlich.....

Petzen!#22
*****
GURU

So wird das aber nix.. Weg vom Porno-Image, aber auf den Fotos die Beine breit machen.. *lol* Die ist genauso sinnlos wie Paris Hilton.

Petzen!#21
*****
Rockstar

Könnt ihr uns mal mit berichten über diese unwichtige Person verschonen? Das ist doch geradezu lächerlich, wie die Stories um die Bachelor-Kandidatinnen (vom Sender?) künstlich aufgeblasen werden um an Zusachuer zu kommen. (Und es ist immer wieder das selbe "Rezept": Sex und Zickenkrieg).

Petzen!#20
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare