37 Kommentare

Jenny Elvers-Elbertzhagen – erstes TV-Interview nach Alkohol-Auftritt

Nach vier Monaten des Schweigens ist Jenny Elvers-Elbertzhagen (40) jetzt bereit, im TV über ihren Alkohol-Auftritt in der NDR-Sendung "DAS!" zu sprechen.

Im September 2012 schockierte TV-Blondine Jenny Elvers-Elbertzhagen Fernsehzuschauer und "DAS!"-Moderatorin Bettina Tietjen (53) gleichermaßen mit ihrem Alkohol-Auftritt. Stark alkoholisiert hatte sie sich durch die Sendung gelallt, Bildchen gekritzelt und wie ein kleines Mädchen gekichert.

Lustig war dieser Auftritt aber nicht. Ganz im Gegenteil! Dass Jenny ein Alkoholproblem hat war nach DIESEM Auftritt wohl allen klar – auch ihr. Im Interview mit RTL-Moderatorin Frauke Ludowig (49) beichtet Jenny jetzt: "Ich habe lange gebraucht, um zu erkennen, dass ich krank bin. Eine Familie, der Mann, der einen unterstützt – das ist ganz wundervoll und wichtig. Aber am Ende des Tages ist man alleine mit seiner Sucht."

Nach ihrem freiwilligen Aufenthalt in einer Entzugsklinik für Suchtkranke ist Jenny jetzt offenbar bereit, über die schwere Zeit und das Leben mit der Alkoholsucht zu sprechen.

Am 4. Februar strahlt RTL das Interview mit Frauke Ludowig und Jenny Elvers-Elbertzhagen in der Sendung "Exclusiv" aus.

schließen
Lies auch ...
Scarlett Johansson als Werbegesicht für Dolce & Gabbana
Scarlett Johansson Eine junge Göttin wird 30
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Sauf Jenny sauf, nüchtern bist du eh nicht zu ertragen...

Petzen!#37
*****
GURU

Unwichtig !

Petzen!#36
*****
Rockstar

Ich ziehe den Hut vor der Frau. Ich denke an die Öffentlichkeit zu gehen hat sie bestimmt viel Mut gekostet. Wer gibt schon zu das er Fehler bzw. Probleme hat? Und da sie jetzt damit an die Öffentlichkeit gegangen ist, muss sie beweisen das sie es schafft! Sonst steht sie noch negativer da. Rausgekommen wäre es so oder so. Klar tut mir die Familie leid, aber sie wirkt eventuell auch als Vorbild. Und warum sie Alkoholikerin wurde weiß nur sie allein. Das geht manchmal schneller als man denkt. Deswegen Hut ab, dass sie sich ihrem Problem stellt. Es wird ganz sicher nicht leicht werden. Ich drück ihr die Daumen!!!

Petzen!#35
*****
Groupie

Man kann ihr nur alle Gute wünschen, schon wegen ihrem Sohn. Für den muss das doch die reinste Hölle sein. In jeder Zeitung zu lesen dass seine Mutter eine Schnappsdrossel ist.
Hut ab vor ihrem Mann. Dass der das jetzt in die Hand genommen hat.
Ich weiß nicht ob sie die Stärke und die Kraft hat, nein zu sagen wenn ihr Alk angeboten wird.
Sie ist bis jetzt sicher immer den leichten Weg gegangen. Hat sich an den Ersten Besten Promi gehängt der ihr über den Weg lief.
So außergewöhnlich hübsch ist sie ja auch wieder nicht.
Dass Götz sie geheiratet hat, ist doch wie sechs Richtige im Lotto.
Allen Unkenrufen zum Trotz soll sie versuchen trocken zu bleiben.
Ob sie es schafft ??? wir werden sehen.
Dass sie sich jetzt dazu äussert ist ja schön und gut, aber richtig find ich es nicht.
Dass sie sich so zur Schau stellt kann ich nicht verstehen. Auch wenn sie dafür vielleicht eine Menge Geld bekommt.
Da wäre mir der Seelenfrieden meines einzigen Sohnes mehr wert.
Denkt sie überhaupt an ihre Familie.
Ich meine Eltern, Mann und Sohn.
Auf jeden Fall wünsch ich ihr das Beste und den Willen der nötig ist.
Denn da kann sie sich jetzt wirklich profilieren, wenn sie das schafft, kann sie als Vorbild fungieren.

Petzen!#34
*****
B-Promi

wer will das wissen von ihr????? ein promi ist sie bestimmt nicht, ein paar mal im fernsehen und schon ist man ein star

Petzen!#33