5 Kommentare

The Voice of Germany 2015: Am 15. Oktober startet Staffel 5

The Voice of Germany 2015 mit Neu-Coach Andreas Bourani
FOTOS: Gercke – mehr als Heidis "Topmodel"

Andreas Bourani (l.) ist der Neue im Coaching-Team!  © ProSieben/SAT.1/Richard Hübner

"The Voice of Germany" geht nun schon in die fünfte Staffel. Nun haben ProSieben und Sat.1 die ersten Sendetermine bekanntgegeben – und was sich in der neuen Staffel alles ändert.

"The Voice of Germany" geht in eine neue Staffel: Am Donnerstag und Freitag, 15. und 16. Oktober, sind die ersten Blind Auditions auf ProSieben und Sat.1 zu sehen. In der fünften Staffel sind nicht nur die optisch und akustisch aufgemotzten Stühle der Coaches neu. Auch darin befindet sich ein neues Gesicht. Andreas Bourani (31, "Auf uns") darf sich nun mit Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß (30), Rea Garvey (42, "Wild Love") und den "Fanta2" Smudo (47) und Michi Beck (47) um Gesangstalente streiten.

"Ich freue mich sehr bei der neuen Staffel als Coach dabei zu sein und mit den tollen Kollegen gemeinsam an diesem außergewöhnlichen Musikformat mitzuwirken", sagte Bourani, der Samu Haber (39) ersetzt, in einer Pressemitteilung.

Auch hinter der Bühne gibt es Veränderungen. ProSiebens neue Allzweckwaffe Lena Gercke (27) wird Thore Schölermann (30) als Moderatorin unterstützen. (spot)

Tipps der Redaktion
Charley Ann schauspielert
schließen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Rockstar

Die Blind Auditions der 1. Staffel fand ich noch originell und spannend. War halt was neues.
Danach war aber ziemlich schnell die Luft raus.
Jetzt wird die Kuh gemolken bis nichts mehr geht, oder anders ausgedrückt: Solange die Werbeeinnahmen stimmen und genügend Verrückte 200 mal am Abend anrufen, klingelt die Kasse. Unterhaltung ist für den Sender nur Mittel zum Zweck.

Petzen!#5
*****
Normalo

noch einmal zum mitschreiben, auch The Voice ist nur eine Unterhaltungsshow, nicht mehr und nicht weniger. Da kann man schauen oder es lassen.

Petzen!#4
*****
B-Promi

Eine Show zum Zeitauffüllen. Der TV-Tag muss schliesslich durchgehend mit Programm ausgefüllt werden. Die div. Musikshows (Wettbewerbe) sind sowas von ausgelutscht. Kein Wunder, dass viele Sender den Tag mit Sportübertragungen belegen. Das kostet nicht viel und die Zuschauer sinds zufrieden.

Petzen!#3
*****
Rockstar

sind die gewinner alle ins ausland gegangen..? ich habe hier keinen gesehen oder gehört...aber auch nicht vermisst..!!

Petzen!#2
*****
GURU

Mal überlegen, wie viele nachhaltig erfolgreiche Interpreten wurden hier gefunden? Richtig! Nicht einer und nicht eine! Niemand von denen schaffte es auch nur bis ins Radio, von Chart-Platzierungen will ich da erst gar nicht reden. Also, was soll das?

Petzen!#1