16 Kommentare

Justin-Bieber-Look-Alike Toby Sheldon ist tot

Seit dem 18. August fehlte von Toby Sheldon (✝35) jede Spur. Jetzt ist sein Schicksal traurige Gewissheit: Das Justin-Bieber-Double wurde tot in einem Motelzimmer gefunden.

Er kam nach Hollywood, um seinen Traum zu leben – nun fand Toby Sheldon in Los Angeles den Tod. Seit sieben Jahren investierte der gebürtige Deutsche – sein richtiger Name lautet Tobias Strebel – all sein Geld in Schönheits-Operationen, um seinem Idol Justin Bieber (21) so ähnlich wie möglich zu sehen. Rund 87.000 Euro gab er dafür aus. Zufrieden war Toby allerdings nicht, wie er dem US-Sender „E! Entertainment“ noch vor Kurzem gestand: „Ich bin nicht ganz glücklich mit meinem Bieber-Look, höchstens zu 80 Prozent.“ Die 100 Prozent wird der 35-Jährige nie erreichen, denn am Freitag (21. August) fand man seine Leiche in einem Motelzimmer im San Fernando Valley, nahe Los Angeles. Das bestätigte sein Sprecher jetzt gegenüber den Medien: „Ich bin am Boden zerstört über Tobias‘ Tod. Er war ein herzensguter, einfühlsamer und fürsorglicher Mensch, der sich mit aller Leidenschaft seiner Musik und seiner Karriere verschrieben hatte. Trotz all der Hindernisse, die ihm in den Weg gestellt wurden, hat er nie aufgegeben. Er behandelte jeden mit Respekt und seine Warmherzigkeit und Güte zauberten den Menschen um ihn herum stets ein Lächeln aufs Gesicht.“

Seit dem 18. August fehlte von Toby jede Spur, Freunde und Familie waren in großer Sorge: „Das ist wirklich nicht seine Art, einfach so zu verschwinden. Er hat noch nie einfach so gefehlt, ohne eine Notiz oder Ähnliches zu hinterlassen“, erklärte sein Bekannter Mel Espinoza gegenüber „ABC7″. Am Wochenende hieß es seitens der Polizei, Liebeskummer könnte der Grund für das Verschwinden des 35-Jährigen sein, sein Freund soll ihn kurz zuvor verlassen haben. In dem Zimmer des Motel 6 wurden zwar Medikamente gefunden, doch die Todesursache ist bisher noch nicht geklärt. Jetzt muss herausgefunden werfen, ob Toby sich selbst das Leben genommen hat oder ob es sich womöglich um ein Tötungsdelikt handelt. (rk)

Tipps der Redaktion
schließen
Lies auch ...
Trauer um Götz George
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Rockstar

Ich kann keine Ähnlichkeit erkennen.

Petzen!#16
*****
GURU

von welcher musik und karriere wird hier berichtet im artikel..??
hab ich wohl voll was verpasst..!!

Petzen!#15
*****
B-Promi

Für mich ein bedauernswerter junger Mann, das was er sein wollte
hätte er niemals sein können, dadurch war sein Leben für ihn nicht
mehr lebenswert. Verständnis für ihn war sicherlich auch nicht
leicht aber Familie und Freunde werden ihn als ein liebenswerten
Menschen in Erinnerung behalten

Petzen!#14
*****
B-Promi

Das einzige was er mit Bieber gemeinsam hatte waren die Haare ,mehr auch nicht

Petzen!#13
*****
Jetsetter

Er hat vor sieben Jahren begonnen Justin Bieber so ähnlich wie möglich zu sehen. Aber der einzig vorstellbare Grund für so einen Unsinn wäre doch, damit ein paar Bieber-Fans auf ihn abfahren - die zu dem Zeitpunkt gerade mal wie alt waren ... ?
Das ist so und so echt absurd

Petzen!#12