10 Kommentare

Dakota Johnson: "Männer haben Angst vor mir!"

Dakota Johnson bei der Premiere von Black Mass in Toronto

Dakota Johnson glaubt, dass die Männer vor ihr weglaufen  © Getty Images

Fifty Shades of Single! Dakota Johnson (25) ist wieder zurück auf dem Single-Markt und ihrer Meinung nach, wird das auch erstmal so bleiben. Denn die Schauspielerin ist überzeugt davon, dass sie Männer abschreckt.

In der Erotik-Verfilmumg „Fifty Shades of Grey“ verkörpert Dakota Johnson die schüchterne und verklemmte Studentin Anastasia Steele und verdreht so SM-Liebhaber Christian Grey, gespielt von Jamie Dornan (33), den Kopf. Man sollte glauben, dass ihr seit dieser sexy Rolle auch privat die Männerherzen nur so zufliegen – doch leider ist genau das Gegenteil der Fall. Zu Gast bei in der Talk-Show von Ellen DeGeneres (57) spricht die 25-Jährige darüber, wie dieser Film das Verhalten der Leute ihr gegenüber verändert hat. Immerhin ist die Tochter von Don Johnson (65) und Melanie Griffith (58) froh, dass keiner aus ihrer Familie sich den Film angeschaut hat, denn es gab schon einige peinliche Situationen mit anderen Zuschauern. „Manchmal sagen die Leute komische Sachen, die mir ein bisschen peinlich sind. Wie zum Beispiel ein Taxi-Fahrer erst kürzlich. Er sagte mir, dass seine Frau und er sich den Film gemeinsam angeschaut haben, sie ihn toll fanden, doch es hätte mehr Sex darin stattfinden sollen“, erzählt sie Ellen.

Vor allem in einer Sache brachte ihr der Film nicht besonders viel Glück – der Liebe. Nachdem schon länger spekuliert wurde, was zwischen ihr und ihrem Freund Matthew Hitt sei, nachdem die beiden seit ungefähr drei Monaten nicht mehr zusammen gesehen wurden, verriet Dakota der Moderatorin jetzt, dass sie Single ist. Natürlich begnügte sich Ellen damit nicht und fragte, ob die Jungs sie jetzt attraktiver finden, nachdem „Fifty Shades“ über die Kinoleinwand flimmerte: „Ich würde eher sagen, dass die Jungs Angst vor mir haben. Entweder lieben sie mich, oder ergreifen blitzschnell die Flucht. Leider trifft mehr das zweite zu“, gesteht sie. Das wird sich in der näheren Zukunft dann wahrscheinlich auch nicht ändern, immerhin stehen noch zwei weitere Teile der Triologie an. Laut Dakota sollen die Dreharbeiten zu „Fifty Shades Darker“ Anfang nächsten Jahres starten. (rk)

schließen
Lies auch ...
Daniela Katzenberger ist eine gewiefte Geschäftsfrau
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Jetsetter

Das glaubt die selber nicht, die sieht doch nach nichts aus.

Petzen!#10
*****
Jetsetter

Die sieht doch nach nix aus. Nur weil sie in einem Sexfilmchen mitgespielt hat, heißt das doch nicht, daß sie im Bett eine Offenbarung ist. Warum also sollten Männer vor ihr Angst haben ?

Petzen!#9
*****
Rockstar

Bei ihr mangelt es auch an Selbstbewustsein

Petzen!#8
*****
Rockstar

Ich kann die Männer verstehen

Petzen!#7
*****
Groupie

Die sieht aber alt aus !!!
Nichts für den Entenhausener !!!

Petzen!#6