7 Kommentare

Horror-Frisuren der Stars – das ging 2015 auf den VIP-Köpfen ab

Justin Bieber, Gwen Stefani, The Weeknd
FOTOS: Fiese Friesen 2015

Justin Bieber, Gwen Stefani und The Weeknd punkteten im Jahr 2015 nicht gerade mit tollen Frisuren  © Action Press, Splash

Nicht jeder Gang zum Friseur endet mit einem Wow-Effekt. Das haben uns die Stars auch im Jahr 2015 mal wieder bewiesen.

Als Justin Bieber (21) im Januar 2015 mit blondierter Surfer-Matte aufschlug, staunten viele nicht schlecht. Denn wirklich hot wirkte der Pop-Knirps nicht mit seinen erblondeten Haaren – eher wie ein junger Pickel-Bubi.

Zu Biebers blondiertem Schopf gesellte sich nämlich ein ungepflegt wirkendes Oberlippen-Bärtchen. Glücklicherweise trennte sich Justin schon bald vom Blondie-Look.

Doch sein Haar kam im Laufe des Jahres erneut mit Blondierpulver in Berührung. Als Justin Bieber im September 2015 überraschend Berlin besuchte, war seine Mähne wieder erblondet – platinblond!

Mit dem deutschen Wettergott hatte Justin nicht gerechnet und so wirbelte der Wind Biebers schräge Matte ganz schön durch. Das sah vielleicht aus …

Doch JB war mit seiner Horror-Frisur nicht allein. Auch Stars wie Chris Brown, The Weeknd und Gwen Stefani ließen sich ihre Haare 2015 ganz schön verhunzen. Klickt euch oben durch unsere Fotogalerie und seht selbst!

Tipps der Redaktion
Sarah Jessica Parker, George Clooney und Scarlett Johansson
Vintage-Frisuren Echt Horror, diese Haare!
schließen
Lies auch ...
Bill Cosby muss sich vor Gericht verantworten
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

Wie kann man sich nur so verunstalten.

Petzen!#7
*****
Paparazzo

hahaha, sieht irre aus..!!

Petzen!#6
*****
Rockstar

In der heutigen Zeit kann man doch alles ausprobieren. In den 60ern galten Männer noch als Revoluzzer, wenn sie lange Haare trugen. Heutzutage ist doch alles erlaubt.

Petzen!#5
*****
Paparazzo

Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

#4
*****
Rockstar

Mein Gott, in den 80 ern sahen die Haare noch viel schlimmer aus!!!

Petzen!#3