1 Kommentar

Nick Carter: Ex-Backstreet-Boy wurde zum dritten Mal festgenommen

Nick Carter wurde zum dritten Mal festgenommen
FOTOS: Dieses Stars saßen auch schon im Kittchen

Nick Carter hat Ärger mit der Polizei  © gettyimages

Der ehemalige Backstreet-Boys-Sänger Nick Carter wurde in Florida verhaftet. Er soll vor einem Restaurant in einen Streit verwickelt gewesen sein, der wohl eskalierte.

Der Sänger Nick Carter (35, "I Will Wait") wurde am Mittwoch in Florida verhaftet, wie mehrere US-Medien berichten. Das ehemalige Mitglied der Backstreet Boys soll laut dem Klatschportal "TMZ" in ein Handgemenge vor einem Restaurant verwickelt gewesen und schließlich wegen geringfügiger Körperverletzung in Verwahrung genommen worden sein.

Es ist unklar, ob der Sänger immer noch festgehalten wird, im Häftlingsverzeichnis des Gefängnisses soll er allerdings noch geführt werden. Nick Carters Management stand, nach Angaben des "People"-Magazins, bisher für einen Kommentar nicht zur Verfügung. Wenig begeistert darüber, dürfte auf jeden Fall seine Frau Lauren Kitt (32) sein, mit der der 35-Jährige sein erstes Kind erwartet.

Bereits zweimal verhaftet
Für den einstigen Boyband-Star ist es nicht die erste Verhaftung. Bereits 2002 wurde er festgenommen, als er es im Rausch etwas zu weit trieb. Drei Jahre später, im Jahr 2005, folgte dann eine Inhaftierung wegen Fahren unter Alkoholeinfluss. Danach bemühte sich Nick Carter intensiv, seinem Leben eine neue Wende zu geben, was ihm – bis jetzt – auch ganz gut gelang. (spot)

Tipps der Redaktion
Boygroups
Take That & Co. Boygroups forever!
Skandalöse Stars
Kate Moss, Lilo & Co Randale, Skandale & Rambazamba
schließen
Lies auch ...
Queen Elizabeth II. und Hund auf dem "Vanity- Fair"-Cover
Queen Elizabeth II. Nicht ohne meine Hunde!
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Rockstar

Bei den hilft nur eins. Agressionscamp!!
Und den mal richtig die Löffel lang ziehen!!

Petzen!#1