69 Kommentare

Dschungelcamp 2016: Costa Cordalis nennt Sendung Fake

Costa Cordalis übers Dschungelcamp
FOTOS: Die Dschungelkönige 2004-2015

Costa Cordalis lästert übers Dschungelcamp  © picture alliance

Costa Cordalis (71) ist sich sicher: Im RTL-Dschungelcamp läuft alles streng nach Drehbuch.

Ein bisschen haben wir es uns ja schon gedacht, dass nicht alles so spontan im "Dschungelcamp" ist wie es scheint. Die Dialoge, die Prüfungen, ja sogar die Flirts wirken manchmal einfach ziemlich gestellt.

Doch jetzt hat sich einer zu Wort gemeldet, der es wissen muss: Costa Cordalis gewann 2004 das erste deutsche Dschungelcamp. Dem Branchendienst "Meedia" verriet er: "Alle Taten der Teilnehmer werden vorgeschrieben, minutiös vorgeschrieben. Du kannst nicht machen, was du willst." Alle fünf Minuten gäbe es Anweisungen über Lautsprecher.

Außerdem sei es gar kein echter Dschungel, in dem die D-Prominenz an Känguruhoden kaut und sich durch Schleim und Federn kämpft. "Die Engländer haben ein riesiges Areal gemietet und Brücken gebaut. Da sind über 300 Parkranger im Einsatz wie in einer Kaserne", plaudert Cordalis aus dem Nähkästchen.

Sänger und Ex-Camper Willi Herren (40) spricht dagegen von vollständiger Isolation: "Du siehst keinen, du hörst keinen, du hast keinen Kontakt zur Außenwelt", sagt er über seinen Dschungel-Auftritt 2015. "Wir haben keine Anweisungen bekommen, wir haben nur Anweisungen über den Lautsprecher bekommen, dass wir zum Beispiel Interviews geben sollen."

Auch Micaela Schäfer (32) will von einem Drehbuch nichts wissen. Sie sagte "T-Online" über ihren Dschungel-Trip 2014: "Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass das eine absolute reelle Show ist. Deswegen rasten ja auch alle so aus. Du bekommst kein gutes Essen, du musst da wirklich durch. Du bekommst nichts vorgegeben."

Melanie Müller (27), Dschungel-Königin 2014, weist Costa Cordalis sogar mit strengen Worten zurecht: "Obwohl ich Costa Cordalis mag, kann ich jetzt sagen: ‚Stell‘ die Alkoholflasche weg und mache keine blöden Sachen mehr.'"

Tipps der Redaktion
Originalbild nicht mehr verfügbar
top.de-Voting Dschungelcamp 2016
schließen
Lies auch ...
Bill Cosby bei einer Anhörung im Mai
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

die meisten sendungen sind doch fake, geht schon los wie die sich nach drehbuch benehmen sollen.....! ich glaube da ist sogar das pinkeln in den busch so im drehbuch drinnen.....!

Petzen!#69
*****
GURU

#68 und #69 - ich sehe das Dschungelcamp zwar nicht jeden Tag, stimme Euch aber voll zu!

Petzen!#68
*****
Normalo

@ sailor62: Wieso soll denn im TV nichts Sinnbefreites laufen dürfen? Polittalkshows, Reality-TV, Tierdokus... alles nur dazu da, sich irgendwie die Zeit zu vertreiben und sich unterhalten zu lassen. Und das Dschungelcamp ist doch gerade aus sprachlicher Sicht sehr unterhaltsam! Man denke nur an Ortegas Thesen oder Legats Satzbauversuche! Aber am besten sind immer noch die kreativen Kommentare der beiden Moderatoren... herrlich! Also wenn einem da als kultivierten Menschen nicht das Herz aufgeht...

Petzen!#67
*****
Jetsetter

Ich gucke mir das jeden tag an, ja ich mag diese nieveaulose Sendung und was ihr darüber denkt ist mir scheißegal :-D
Ich glaube, kaum eine Sendung polarisiert so extrem wie diese Sendung.
Und alle Tierliebhaber die jedes Jahr ihren Mund nicht wieder zu bekommen: Geht lieber weiterhin jeden Freitag Fisch essen, denn unsere Meere sind noch nicht überfischt genug! Ach ja und fahrt auch bitte weiterhin einen Diesel von VW ;-)

Petzen!#66
*****
Rockstar

Ich ziehe mir diesen Quatsch aber auch nicht rein

Petzen!#65