2 Kommentare

Christian Tews & Co. erzählen von ihren Gänsehaut-Momenten

Christian und Claudia Tews in Love
FOTOS: Die schönsten Promi-Hochzeiten 2015

Der Ex-Bachelor und inzwischen verheiratete Christian Tews erzählt im Interview von seinen schönsten Gänsehaut-Momenten  © Facebook / Christian Tews

Christian Tews (35), Matthias Koeberlin (41) und Co. erzählen von ihren magischen Momenten. Denn wenn es um romantische Sonnenuntergänge, eine Safari oder eine Kreuzfahrt zum Nordpol geht, sind die Promis auf einmal ganz normal.

Gänsehautmomente sind meist etwas Intimes. Sie treten immer dann auf, wenn etwas ganz besonderes oder emotionales passiert. Etwas, das eben nicht alltäglich ist. Kein Wunder, dass solche Momente oft im Urlaub erlebt werden. Auf der "Movie meets Media"-Party in Berlin haben die Promis ihre ganz persönlichen Gänsehautmomente verraten.

Schauspieler Matthias Koeberlin etwa hatte seinen letzten Gänsehautmoment zum Jahreswechsel. Den verbrachte er im Urlaub in Thailand. "Barfuß am Strand mit tausenden von Lichtern, Feuerwerk, kaltes Getränk in der Hand. Ich glaube es geht nicht besser", so der Star aus der neuen RTL-2-Serie "Gottlos". Richtig romantisch war es beim Ex-"Bachelor" Christian Tews. "Mein letzter Gänsehautmoment war definitiv meine Hochzeitsreise auf den Seychellen. Die Tage dort zusammen mit meiner Frau erleben zu dürfen, war einfach traumhaft und Gänsehaut pur."

Der Traum von der neuen Wohnung

Und was sind für die Damen die besonderen Momente? "Mein letzter Gänsehautmoment war, als ich die Tür zu meiner neuen Wohnung aufgeschlossen habe", lässt "Ladykracher"-Darstellerin Judith Richter (37) wissen. Und Newcomerin Lisa-Marie Koroll (18, "Bibi und Tina") erinnert sich gerne an ihren Kenia-Urlaub im Dezember zurück. "Es war total interessant alle Tiere in freier Wildbahn zu beobachten und besonders spannend war es zu sehen, wie ein Zebra frisch erlegt wurde.

"Für mich ist jeder Urlaub ein Gänsehautmoment, weil man abschalten und die Seele baumeln lassen kann", erklärt "Unter Uns"-Star Frederic Heidorn (31) auf der Party, die unter anderem von Silversea Cruises veranstaltet wurde. Besonders in Erinnerung geblieben ist ihm sein Surftrip nach Sri Lanka. "Das war für mich was ganz spannendes und ein sehr schöner Moment."

Auch Moderatorin Kerstin Linnartz (39) hat vor allem auf Reisen den einen oder anderen Gänsehautmoment erlebt. Der schönste sei aber gewesen, "als ich das erste Mal zusammen mit meiner kleinen Tochter, die damals dreieinhalb Monate alt war, geflogen bin. Ich war so aufgeregt, wie sie reagieren wird. Aber sie ist gleich beim Start eingeschlafen und bei der Landung wieder aufgewacht. Wir beide waren danach total glücklich".

Ein Bad im eiskalten Atlantik

"Im eiskalten und wunderschönen Atlantik auf Madeira zu baden", bereitete Schauspielerin Sabine Vitua (54, "Pastewka") im wahrsten Sinne des Wortes eine Gänsehaut. "Ich habe außerdem schon einmal eine Kreuzfahrt zum Nordpol gemacht. Die Eisberge waren so beeindruckend und es war toll jeden Morgen woanders anzukommen."

Für Schiff-Fan Nova Meierhenrich (42) reicht dabei alleine schon das Betreten eines Schiffes aus, um Gänsehaut zu bekommen, wie sie verriet. Nicht weiter verwunderlich, dass ihre letzte Reise deshalb auch eine Kreuzfahrt war. "Wir hatten eine fantastische Woche auf dem Schiff mit ganz vielen besonderen Momenten, Sonnenuntergängen, tollen Destinationen, Wanderungen. Es war eine fantastische Reise." (spot)

Tipps der Redaktion
schließen
Lies auch ...
Candice Accola bei einem Event in Santa Monica
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

gänsehaut-momente , hrhrhr

Petzen!#2
*****
Rockstar

Ich muss öfters mal verreisen, aber sehe darin nur wenig Romantik. Ich glaube dazu muss man definitv Zeit haben und die Touristenrouten/Touristenorte nehmen. Wenn man in der Dom Rep die Slums sieht oder in Tourin die riesigen Schlösser und Diebstahlsicherungen an jeder Tür, sobald man das Hotel einpaar Meter verlässt, stellt sich kaum Romantik ein. Sowas klappt nur auf hoteleigenem Strandstück oder in Momenten wo kaum jmd anwesend ist.
Und selbst wenn man Toursitenorte aufsucht, so sind da schon 1000 andere Touristen, die auch weniger Romantik aufkommen lassen.
Romantik ist dann doch besser in der Heimat zu finden, wo man sich besser auskennt und wo Momente einfach entstehen können.

Petzen!#1