5 Kommentare

Victoria Beckham ist ihrer Mutter wie aus dem Gesicht geschnitten

Victoria Beckham mit ihrer Mutter Jackie
FOTOS: Promi-Ratestars!

Victoria Beckham postete das rechte Foto auf ihrem Instagram-Account – es zeigt sie als Baby mit ihrer Mutter. Dazu schrieb Victoria: "Du inspirierst mich jeden Tag und ich liebe dich so sehr"  © Instagram/victoriabeckham, getty images

Ein winzig kleines Baby in weißem Kleidchen wird von ihrer Mutter im Arm gehalten. Das Aussehen der Frau Mama lassen eindeutige Schlüsse auf die Identität des süßen Fratzes zu.

Genau! Das Bild zeigt Victoria Beckham (41) auf dem Arm ihrer Mutter. Verblüffend, wie ähnlich Mama Jackie Adams Victoria heute ist. Die brünette Mähne, die Gesichtszüge und der coole Style – dieses Foto könnte glatt als altes Bild von Victoria und ihrer Tochter Harper Beckham (4) durchgehen.

Doch die Designerin lässt keine Missverständnis aufkommen, Victoria postete das Foto als Hommage an ihre Mutter Jackie, die übrigens heute Geburtstag feiert, auf Instagram. Unter dem Bild schrieb Vic: "Du inspirierst mich jeden Tag und ich liebe dich so sehr."

Jetzt wissen wir, warum Victoria auch ihren vier Kindern Brooklyn (17), Romeo (13), Cruz (11) und Harper so eine wunderbare Mutter ist. Darauf kann Papa David Beckham (40) richtig stolz sein.

Tipps der Redaktion
schließen
Lies auch ...
Superheldenfilme: Avengers und X-Men
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Rockstar

Himmel, tannhausergate, komm mal runter! Wir wissen alle, dass Victoria Beckham grundsätzlich auf KEINEM Foto lächelt und dass das ihr Programm (als Profi) ist. Dass sie's auf dem Babyfoto als Victoria Adams zufällig auch nicht tut ist doch witzig!

Petzen!#5
*****
B-Promi

Da sieht man teilweise an den Kommentaren und Reaktionen der Menschen, wie wichtig es ist, in den Medien zu lächeln und mit einem freundlichen Gesicht im Gedächtnis zu bleiben - ist so wie im Bewerbungsgespräch - die ersten Sekunden und der Abschied. Ich glaube, Victoria Beckham ist privat ganz normal und auch lustig, nur zeigt sie das halt nicht in der Öffentlichkeit. Man will aber immer den Mensch sehen - habe ich nur strikt über den Lebenslauf korrekt wie eine Maschine gesprochen, gab es oft nur Absagen, war die Situation hingegen so, dass das Hobby dem Job zuträglich war und zufälligerweise der Personaler oder Entscheider gegenüber das gleiche Hobby hatte, wurde schnell ein ungezwungenes Gespräch draus - die gleiche Wellenlänge/Chemie. Was ich damit zu dieser Nachricht hier sagen will, ist dass das wahre Ich sich nicht hinter einer Fassade verstecken lässt und dass das jeder Mensch bemerkt. Erst wenn man der ist, der man ist und das ach offen und ungezwungen zeigen kann, ist man ein Mensch, der die ungespielten Emotionen nach außen transportiert und authentisch ist, so wie man es mal in der Vergangenheit als Kind unbewusst gemacht hat, da man noch an keine gesellschaftlichen Konventionen oder Folgen gedacht hat. Ich jedenfalls kann leider auch nicht viel mit Leuten anfangen, die mir etwas vorspielen. Die Fassade wird spätestens nach einem halben Jahr bröckeln, da das verdammt schwer ist und auch viel Arbeit bedeutet, diese aufrecht zu erhalten. Wenn das Coolness sein soll, dann geht das eher in Richtung "irgendwas läuft nicht nach meiner Zufriedenheit und ich bin innerlich unglücklich" - zumindest sieht das von außen so aus. Zu Ihrer Zeit als Spice Girl hatte sie auch mehr auf den Rippen und das sah gesund und natürlich aus, nicht so extrem abgemagert wie heute (wieso müssen Männer Schränke und Frauen Stangen sein?). Zugegeben - das Foto ist so dermaßen schlecht eingescannt worden, dass es zu weich ist - aber die Mutter sah viel besser aus als Victoria heute.

Petzen!#4
*****
Rockstar

Ich sehe auf diesem verschwommenen Bild nicht viel von Mama..

Petzen!#3
*****
GURU

ui , ganz wichtig information für alle menschen !

Petzen!#2
*****
Rockstar

Lächeln konnte sie wohl schon als Kind nicht...

Petzen!#1