Boris Becker

ehem. Tennisprofi

Fan oder Feind:
Stimme ab!

313  Stimmen wurden abgegeben.

Steckbrief von Boris Becker

Boris Becker gehört immer noch zu den erfolgreichsten Sportlern Deutschlands. Der Tennisspieler löste in den 80er- und 90er-Jahren einen wahren Tennis-Hype aus.

Boris Becker wurde 1967 in Leimen geboren, wo er 1974 auch seine Karriere begann. Als Naturtalent gewann Boris Becker mehrere Turniere und kam in die deutsche Junioren-Nationalmannschaft. Als Juniorenweltmeister trat er mit 17 Jahren 1985 ungesetzt im englischen Wimbledon an und gewann das Grand-Slam-Turnier furios. Damit wurde "Bobbele", so sein Spitzname, über Nacht zum Liebling Deutschlands. Tennisclubs verzeichneten massive Neuzugänge, und selbst seine Ponyfrisur wurde zum Frisurentrend.

Bis zum Karriereende 1999 gewann der Tennisspieler mit dem harten, schnellen Serve-and-Volley-Spiel 49 Einzel- und 15 Doppeltitel, darunter sechs Grand-Slam-Turnier, drei davon in Wimbledon. Mit Michael Stich gewann er bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona die Doppel-Goldmedaille und mit Deutschland dreimal den Davis-Cup-Titel. Zudem stand er lange auf Platz eins der Tennis-Weltrangliste.

Nach dem Millennium landete Boris Becker einige Flops in neuen Geschäftsfeldern. Dazu zählen der Bankrott eines New-Business-Sportportals und seine schnell abgesetzte Talkshow "Becker 1:1" (2004). Auch als Nationaltrainer des deutschen Davis-Cup-Teams und Chef des Tennisturniers am Hamburger Rothenbaum hatte er wenig Erfolg. Erfolgreicher betätigte sich der frühere Tennisspieler als Sportkommentator und Werbeträger für eine Automarke, eine Biersorte und ein Online-Poker-Portal. Sein Werbeauftritt für den Online-Dienst AOL mit dem Slogan "Bin ich denn schon drin?" erlangte 1999 Kultstatus, als zeitgleich ein Quickie mit dem Model Angela Ermakova bekannt wurde.

Boris Becker war von 1993 bis 2001 mit der Schauspielerin Barbara Feltus verheiratet, mit der er drei Kinder hat. Nach Affären mit Sabrina Setlur, Heydi Nunez Gomez und Sandy Meyer-Wölden heiratete er 2009 das niederländische Model Sharlely "Lilly" Kerssenberg, mit der er einen Sohn hat.

Name
Boris Becker
Beruf Trainer, Unternehmer, Tennisspieler
Geburtstag (46 Jahre)
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Leimen
Staatsangehörigkeit
Bundesrepublik Deutschland
Größe 191 cm
Gewicht 85 kg
Augenfarbe blau
(Ex-)Partner Alessandra Pocher, Barbara Becker, Lilly Becker, Sabrina Setlur
Familienstand verheiratet
Geschlecht
männlich

News zu Boris Becker

Bilder zu Boris Becker

Boris Becker: Not-OPGute Besserung, Boris!
Rückblick 2013: Deutsche PromisRückblick 2013: Deutsche Promis
Lilly Becker und Boris BeckerOb Boris Becker und seine Lilly wohl erneut Eltern werden?
Boris Becker und Lilly BeckerBoris Becker bekommt Unterstützung von seiner Frau Lilly Becker
Boris Becker im TennisstadionBoris Becker räumt in seinem Buch "Das Leben ist ein Spiel" mit seiner Vergangenheit auf
Boris Becker im TennisstadionSind für Boris Becker die fetten Jahre wirklich schon vorbei?
Boris Becker In seinem "Skandalbuch" verwurstet Boris Becker sein Privatleben der letzten 20 Jahre
Boris BeckerDie Ankündigung von Boris Beckers Buch klingt spektakulär
Boris BeckerHat eine Meinung ... und irgendwie doch keine Meinung: Boris Becker
Boris Becker trägt das Olympische-FeuerTennis-Legende Boris Becker hatte die Ehre, das berühmte Olympische-Feuer ein Stück weit nach London zu tragen
Boris BeckerBoris Becker
Boris Becker ist Bayern-München-Fan und drückt der Mannschaft die DaumenDer ehemalige Tennis-Profi Boris Becker ist Bayern-München-Fan und drückt der Mannschaft im Champion´s League Finale gegen den FC Chelsea die Daumen
 
 

Boris Becker: Bildergalerien

Video zu Boris Becker

schließen
Lies auch ...
Sarah Michelle Gellar, David Boreanaz und Alyson Hannigan von "Buffy"
Gellar, Hannigan & Co. DAS wurde aus den "Buffy"-Stars!

Oft mit Boris Becker genannt

Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

#67
Boris ein Halbjude??? Erkläre bitte.
Was er definitiv ist - ein Skorpion und die sind nicht ohne.

Petzen!#68
*****
Paparazzo

Becker hat in seiner Art etwas Lächerliches und seine Medienpräsenz wirkte schon etwas übertrieben - außerdem ist er (rot)blond - das macht ihn natürlich beim Pöbel schnell unbeliebt.
Aber: Er war auch zweifellos der beste deutsche Tennisspieler aller Zeiten und hat sich hierzulande um den Sport verdient gemacht wie kaum ein anderer. In Interviews zeigte er - neben viel Lächerlichem - auch stets eine gewisse Geistigkeit, die ihn - das enfant terrible des deutschen Tennis - stets aus der Masse seiner Kollegen herausstechen ließ. Als Halbjude hat er es sicherlich ohnehin recht schwer, die Gunst des Pöbels zu erlangen.
Mein Fazit: Als Sportler ein echter Kämpfer, als Medien-Star in mancher Hinsicht eine Witzfigur, aber nicht ohne esprit. -

Petzen!#67
*****
Fan

Ja,Tomiczeck, da hast Du völlig recht

Petzen!#66
*****
Fan

Der Typ nervt mit seinem ständigen Medienerscheinungen .........
Ich kann mich nur anschließen......Mach den Abgang dich braucht das Volk nicht mal mehr zur Belustigung .......die Auftritte grenzen schon an seelischer Grausamkeit ! Bum bums heeee

Petzen!#65
*****
Rockstar

mach den Abgang

Petzen!#64