Mesut Özil

dt. Fußballprofi

Fan oder Feind:
Stimme ab!

32  Stimmen wurden abgegeben.

Steckbrief von Mesut Özil

Ein noch ungekröntes Ausnahmetalent: Dem Fußballer Mesut Özil blieben die ganz großen Erfolge bisher noch verwehrt.

Seit seinem achten Lebensjahr ist der Sohn türkischer Einwanderer aktiver Fußballer. Mesut Özil wächst in Gelsenkirchen auf und macht seine ersten Schritte auf dem Rasen der Vereine Westfalia 04 Gelsenkirchen, Teutonia Schalke und DJK Falke Gelsenkirchen. Im Jahr 2000 wechselt er zu Rot-Weiss Essen. Als Jugendlicher kommt der talentierte Fußballer 2005 zur A-Jugend von Schalke 04. Schon ein Jahr später wechselt er in die Profimannschaft des Vereins und trägt in 19 Bundesliga-Einsätzen in der Saison 06/07 zur Vizemeisterschaft von Schalke 04 bei.

Der Steckbrief der weiteren Karriere in der deutschen Bundesliga ist kurz: 2008 wechselt Mesut Özil zu Werder Bremen und gewinnt in der Saison 08/09 mit Bremen den DFB-Pokal. Bei der Weltmeisterschaft 2010 fällt er im Kader der deutschen Nationalmannschaft so sehr auf, dass Real Madrid ein Auge auf den türkischstämmigen Deutschen wirft.

Seit August 2010 gehört Özil zum Kader der spanischen Spitzenmannschaft Real Madrid und spielt neben Weltfußballern wie Cristiano Ronaldo und Gonzalo Higuain. In der ersten Saison wird er mit Real Vizemeister der spanischen "Primera Division" und gewinnt den spanischen Pokal - 2012 wird er spanischer Meister. Die große Krone des Vereinsfußballs bleibt Özil bisher allerdings verwehrt: In der Champions League verliert Real Madrid 2011 und 2012 jeweils im Halbfinale. Auch mit der deutschen Nationalmannschaft, zu deren Stammkader er seit 2009 gehört, bleibt der große Erfolg aus: 2010 wird Mesut Özil  - mit der deutschen Elf - Dritter der Weltmeisterschaft. Der Fußballer war zuvor bereits Stammspieler der deutschen U19- und U21-Nationalmannschaft. Aufsehen erregt 2008, dass sich auch die Türken für Mesut Özil interessieren und sie ihn in ihrem Nationalteam haben wollen. Er jedoch beantragt stattdessen seine Entlassung aus der türkischen Staatsbürgerschaft und legt sich definitiv auf Deutschland fest.

Im Juni 2013 machen Mesut Özil und Mandy Capristo ihre Romanze offiziell. Im Oktober 2014 gab das Management von Mandy Capristo die Trennung von Mesut Özil bekannt.

Name
Mesut Özil
Beruf Fußballspieler
Geburtstag (26 Jahre)
Sternzeichen Waage
Geburtsort Gelsenkirchen / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit
Bundesrepublik Deutschland
Größe 182 cm
Gewicht 70 kg
Augenfarbe braun
(Ex-)Partner Anna-Maria Ferchichi, Mandy Capristo
Familienstand ledig
Geschlecht
männlich
Links www.mesutoezil.com

News zu Mesut Özil

Bilder zu Mesut Özil

Mesut Özil liebt nicht nur Fußball sondern auch Hunde

Mesut Özil liebt nicht nur Fußball sondern auch Hunde
1/3

Mesut Özil

Mesut Özil
2/3
Mesut Özil kickt täglich Informationen in die Social-Media-Kanäle

Mesut Özil

Mesut Özil
3/3
Mesut Özil
 
 

Mesut Özil: Bildergalerien

Video zu Mesut Özil

schließen
Lies auch ...
"Bauer sucht Frau"-Paar Josef und Narumol
"BsF"-Kult-Kandidatin Narumol wird zum ersten Mal Oma!

Oft mit Mesut Özil genannt

Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Jetsetter

Ob der Singen kann oder nicht, der ist auch so
kein Deutscher!!!!Mann kann aus einen Türke keinen
Deutschen machen!!!!!

Petzen!#4
*****
Paparazzo

Nicht mal die Deutschen singen mit, was erwartet ihr? Zumal es bei dem Gesang mancher Fußballer besser ist, sie halten den Mund und hören zu ;-)

Petzen!#3
*****
Normalo

Solange er die Nationalhymne nicht mitsingt, sollte er als Deutscher nicht in der Nationamannschaft mitspielen!
Loyalität nennt man das!

Petzen!#2
*****
Rockstar

Wer als Nationalspieler unsere Hymne nicht singen will, ist kein Deutscher !

Petzen!#1