Mel Gibson

US-Schauspieler

Fan oder Feind:
Stimme ab!

91  Stimmen wurden abgegeben.

Steckbrief von Mel Gibson

Familienmensch und gläubiger Katholik - aber auch dem Alkohol nicht abgeneigt und mit einem etwas zu lockeren Mundwerk ausgestattet: Das ist Hollywood-Schauspieler Mel Gibson.

Mel Gibson kommt 1956 in Peekskill, New York, zur Welt. Er hat zehn Geschwister. Als er zwölf Jahre alt ist, wandert die Familie nach Australien aus, in die Heimat seiner Mutter. Gibson verbringt dort seine Jugend. Nach der Schule verschlägt es ihn zunächst nach Neuseeland, dann allerdings beschließt er, in Australien die Schauspielschule zu besuchen.

Bereits 1977 lernt Mel Gibson Robyn Moore kennen, mit der er 29 Jahre lang verheiratet ist und mit der er sechs Söhne und eine Tochter hat. 1979 macht seine Rolle im Film "Mad Max" den Schauspieler weltweit bekannt. Danach dreht er in Amerika an der Seite anderer Hollywood-Größen und wird 1985 zum ersten "Sexiest Man Alive" gekürt. Seine Paraderolle, die in keinem Steckbrief des Schauspielers fehlen darf, spielt er ab 1987 in "Lethal Weapon". Insgesamt vier Folgen der Actionfilme dreht er an der Seite von Dany Glover.

Schauspieler zu sein, reicht Mel Gibson bald nicht mehr. Er führt auch selbst Regie. Wie im Film "Braveheart", in dem er auch die Hauptrolle übernimmt und für den er zwei Oscars kassiert. Ebenfalls sehr erfolgreich wird sein Film "Was Frauen wollen" (2000). Dass er streng gläubig ist, beweist er 2004 mit dem Projekt "Die Passion Christi", in das er als einer der bestbezahlten Schauspieler der Welt selbst mehrere Millionen investiert. Der Film wird kontrovers diskutiert, vor allem wegen den Gewaltdarstellungen.

Diskutiert wird 2006 auch über einen fragwürdigen Auftritt des Schauspielers: Die Polizei erwischt ihn alkoholisiert am Steuer, Gibson gibt zu allem Überfluss auch noch antisemitische Parolen von sich? Er entschuldigt sich öffentlich und besucht die Anonymen Alkoholiker, später gesteht er, manisch-depressiv zu sein. Die Familie und der Glaube gäben ihm allerdings die Kraft weiterzuleben.

Name
Mel Gibson
Beruf Schauspieler, Produzent, Regisseur
Geburtstag (58 Jahre)
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Peekshill / New York (USA)
Staatsangehörigkeit
Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 176 cm
Gewicht 75 kg
Augenfarbe blau
Familienstand geschieden
Geschlecht
männlich

News zu Mel Gibson

Bilder zu Mel Gibson

Mel Gibson: Erneuter Wutanfall

Mel Gibson: Erneuter Wutanfall
1/4
Mel Gibson: Erneuter Wutanfall

Mel Gibson ist mit Stunt-Frau Ashley Cusato zusammen und wohl richtig glücklich

Mel Gibson ist mit Stunt-Frau Ashley Cusato zusammen und wohl richtig glücklich
2/4
Das mit Mel Gibson und den Frauen war in den letzten Jahren ja so eine Sache. Ob Ashley Cusato den Choleriker wirklich bändigen wird, bleibt abzuwarten

Mel Gibson verkauft seine Villa

Mel Gibson verkauft seine Villa
3/4
Mel Gibson verkaufte seine Villa in Malibu für über 9 Mio. US-Dollar

Mel Gibson

Mel Gibson
4/4
Mel Gibson
 
 

Mel Gibson: Bildergalerien

Sexiest Men Alive
Von 1985 bis heute Das sind die
Sexiest Men Alive
Nick Nolte, Hugh Grant und Paris Hilton
Nolte, Grant & Co. Polizeifotos
der Stars

Video zu Mel Gibson

schließen

Oft mit Mel Gibson genannt

Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

sie will doch nur im mittelpunkt stehen und geld abkassieren ,nur ihn alleine für alles verantwortlich zu machen . Dieses hinterlistige miststück ?

Petzen!#8
*****
B-Promi

der mann hat etwas geleistet und tut er warscheinlich immer noch - seine fehler sind seine frauen und bier - so wie viele andere leute die auch ihre probl. haben. aber das ist privadsache - beruflich ist er einfach ein könner!! und das ist was zählt!! wer unter euch hat noch keine fehler gemacht ??

Petzen!#7
*****
Paparazzo

Ich fand ihn immer toll - sehr schade das er so einer umoperierten Hollywood Nutte ins Netz gegangen ist...man könnte meinen das es ihm zum Verhängnis geworden ist...

Petzen!#6
*****
Groupie

Er ist eben auch nur ein Mensch , und was die Presse angeht , wenn die Promis die Presse brauchen dann rufen sie die aber dann sollten man sich auch nicht beschweren wenn man sie nicht mehr los wird . Es gibt Möglichkeiten genug damit umzugehen , Promis wie M.Schumacher macht es vor wie das funktioniert .

Petzen!#5
*****
Paparazzo

ein holzkopf aber genialer charakterdarsteller...sehe ihn sehr gern im kino

Petzen!#4