Eurovision Song Contest 2016

Jamie-Lee Kriewitz

 © Micha Zargarinejad

Beim Eurovision Song Contest konkurrieren Musiker aus ganz Europa um die musikalische Krone. Spätestens seitdem Lena Meyer-Landrut 2010 mit ihrem Song "Satellite" den Grand Prix wieder nach Deutschland holte, ist der Wettbewerb auch hierzulande für alle Altersgruppen ein TV-Ereignis, das man nicht verpassen darf. Am 10. Mai 2014 trat die junge Newcomer-Band Elaiza um Sängerin Elżbieta Steinmetz, die sich im Vorentscheid überraschend gegen Unheilig durchgesetzt hatten, für Deutschland an. Mit ihrem Song "Is It Right" landeten sie in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen allerdings nur auf Platz 18. Gewinnerin des Eurovision Song Contest wurde die österreichische Kunstfigur Conchita Wurst (Foto), die bei der Show voller Inbrunst "Rise like a Phoenix" geschmettert hatte. 1956 fand der ESC zum ersten Mal statt, damals im schweizerischen Lugano. Erst seit 1958 besteht die Regelung, dass der Wettbewerb immer im Land des Vorjahressiegers ausgetragen wird. So kam es, dass 1957 die Bundesrepublik Deutschland der Veranstalter sein durfte – obwohl 1956 die Schweizer Sängerin Lys Assia den Grand Prix gewonnen hatte. Das Land, das bislang die meisten Siege beim Eurovision Song Contest für sich verbuchen konnte, ist übrigens Irland mit sieben ESC-Titeln. Darauf folgen Frankreich, Luxemburg, Schweden und Großbritannien mit jeweils fünf Siegen. Deutschland gewann genau zweimal – 1982, als Nicole "Ein bisschen Frieden" zwitscherte, und 2010, als Stefan Raab Lena Meyer-Landrut beim Eurovision Song Contest in den Ring schickte. Doch bei vielen ging der Erfolg weit über den Triumph beim Grand Prix hinaus: Die schwedische Band ABBA zum Beispiel nahm 1974 mit "Waterloo" am Wettbewerb teil – alles danach ist Musikgeschichte. Ähnlich lief es auch bei der franko-kanadischen Sängerin Céline Dion, die 1988 mit "Ne partez pas sans moi" für die Schweiz den Eurovision Song Contest gewann. Durch ihre Teilnahme wurde die Sängerin in Europa bekannt. Beim ESC 2015 in Österreich trat Ann Sophie Dürmeyer mit dem Song "Black Smoke" für Deutschland an – und bekam neben dem Gastgeberland als einziger Teilnehmer 0 Punkte. Ein Negativrekord. Der Schwede Måns Zelmerlöw gewann mit dem Lied "Heroes". 2016 sollte für Deutschland alles besser werden: Soulsänger Xavier Naidoo stand für die Bundesrepublik am Start. Doch das ist passé: Denn nachdem der NDR den Sänger erst ohne Publikumsbeteiligung nominierte, entstand bei vielen ESC-Fans eine Welle der Empörung, sodass der Sender die Nominierung zurückzog. Stattdessen sang für Deutschland "The Voice"-Gewinnerin Jamie-Lee Kriewitz – die am Ende mit nur elf Punkten den bitteren letzten Platz belegte. Platz zwei wurde Australiens Dami Im mit "Sound Of Silence", Dritter Russland mit Sergey Lazarev und "You Are The Only One".

  • Xavier Naidoo – erstes Statement zu seinem ESC-Shitstorm
    Erstes Statement Das sagt Xavier zu seinem ESC-Shitstorm

    Xavier Naidoo hat erstmals den Shitstorm nach seiner ESC-Nominierung im vergangenen November kommentiert.

  • Jamala aus der Ukraine ist die umjubelte Siegerin beim ESC 2016
    ESC-Sieger 2016 Ukraine gewinnt mit "1944"-Song

    Jamie-Lee Kriewitz wurde trotz tollem Auftritt und guten Rückmeldungen aus dem anwesenden Publikum auf den letzten Platz gewählt.

  • Freddie, Eleftheria Eleftheriou und Emma Marrone bei sexy ESC Auftritten
    Die schärfsten ESC-Stars EVER Top 10 Eurovision Sex Contest

    Freddie, Eleftheria Eleftheriou und Emma Marrone: Sie geben den Buchstaben ESC eine neue Bedeutung.

  • Platz 2: Oscar Loya und Dita von Teese gehören zu den sexy ESC-Acts
    Dita Von Teese & Co. Wenn beim ESC die Hüllen fallen ...

    Dita Von Teese, Conchita Wurst, Freddie: Beim Eurovision Song Contest geht es manchmal ganz schön heiß her.

  • Jamie-Lee Kriewitz in schrillem Outfit
    Unsere ESC-Sängerin Darum ist Jamie Veganerin ...

    Veganerin, Tierschützerin und bald auch ESC-Gewinnerin? Jamie-Lee erzählt im Interview warum ihr Tiere so wichtig sind.

  • ESC 2016 mit Jamie-Lee Kriewitz für Deutschland
    ESC 2016 Deutschland auf Platz 10

    Mit der Startnummer 10 startet Deutschland ins Rennen um den ESC. 18 Teilnehmer konnten sich insgesamt qualifizieren.

  • ESC-Teilnehmer 2016 Joe & Jake, Francesca Michielin und Jamie-Lee Kriewitz
    ESC-Halbfinale Die Finalisten stehen fest!

    Das zweite Halbfinale ist durch und nun stehen die letzten zehn Finalisten endgültig fest. Klarer Favorit der Show: Lettland.

  • Eurovision Song Contest mit Nicole und Lena Meyer-Landrut
    Eurovision Song Contest Die besten deutschen Acts

    Zero Points hörte Deutschland schon öfter beim ESC. Aber einige Acts, konnten den Sieg einheimsen. Wer das war, ist hier zu lesen!

  • Freddie beim ESC 2016
    Freddie aus Ungarn SO hot war der ESC noch nie!

    Freddie tritt beim ESC 2016 für Ungarn an – und ist schon jetzt 'ne heiße Nummer!

  • Smudo, Jamie-Lee KriewitzSmudo und Michi Beck in Stockholm
    Jamie-Lee Kriewitz "Michi und Smudo feuern mich beim ESC an"

    Samstag setzt Jamie-Lee Kriewitz im ESC-Finale ein erstes Ausrufezeichen in ihrer jungen Karriere. Ein kleines Interview.

  • ESC 2016 – Samra Rahimli (Aserbaidschan)
    ESC 2016 Die Finalisten im Überblick

    Bunt, schräg oder klassisch: Das sind die 26 Kandidaten des Eurovision Song Contest 2016.

  • Anastasia Stotskaja aus Russland
    ESC 2016 Jury-Mitglied aus Russland gefeuert!

    ESC-Favorit Russland hat kurz vor dem ersten Halbfinale eine Niederlage kassiert: Ein Jury-Mitglied wurde suspendiert.

  • ESC Star Zoe
    ESC 2016 Diese 10 Länder rocken das Finale

    Zehn Länder haben es ins große ESC-Finale geschafft: Neben Favoriten wie Russland und Armenien überzeugte auch Tschechien.

  • Justin Timberlake live in Rio
    Justin Timberlake I'm bringing sexy back … zum ESC!

    Beim Eurovision-Songcontest am Samstag wird auch Justin Timberlake zum Mikrofon greifen.

  • ESC 2016: Hat Jamie-Lee Kriewitz das Zeug zur Gewinnerin?
    ESC 2016 So stehen Jamies Chancen!

    Deutschland und der ESC – das ist so eine Sache. Mal ganz oben, dann wieder der letzte Platz. Wie wird Jamie-Lee Kriewitz gehandelt?

  • Jamie-Lee Kriewitz und Barbara Schöneberger beim ESC-Vorentscheid
    Barbara Schöneberger Im Interview über den ESC 2016 und Jamie-Lee

    Barbara Schöneberger verkündet wieder die Jury-ESC-Punkte für Deutschland. Was sie von Jamie-Lee hält, erklärt sie im Interview.

  • ESC 2016 mit Jamie-Lee Kriewitz
    ESC 2016 Fakten und Rekorde des Musik-Events

    Wer ist Rekordsieger? Und wer will partout nicht mitmachen? Hier erfahrt ihr, was ihr schon immer über den ESC wissen wollten.

  • Jamie-Lee Kriewitz bei den ESC-Proben 2016 in Stockholm
    ESC 2016 Erste Show-Probe

    Mit ihrer ersten Probe hat die deutsche Sängeirn Jamie-Lee Kriewitz ihre Show auf der ESC-Bühne in Stockholm vorgestellt.

  • ECS-Moderator 2016 Peter Urban
    Peter Urban Seit 19 Jahren ESC-Moderator

    Musiker und Moderator Peter Urban ist seit 1997 "die deutsche Stimme" des Eurovision Song Contest.

  • No Angels beim ESC 2008
    Zero Points Die deutschen ESC-Flops!

    Null, Zero, Zéro. Das mussten einige deutsche Acts beim ESC schon öfters hören. Wir stellen die größten Flops vor.