Promiboxen 2015

Promiboxen mit Christian Tews und Jan Kralitschka

 © gettyimages

Beim Promiboxen auf ProSieben steigen die Stars – oder wohl eher Sternchen – in den Ring und hauen sich gegenseitig auf die Nase. So ließen im Jahr 2014 nicht nur Lucas Cordalis und Marcus Schenkenberg die Fäuste sprechen, daneben balgten sich außerdem die beiden ehemaligen "Bachelor"-Singles Christian Tews und Jan Kralitschka (Foto) sowie bei den Frauen Dschungelkönigin Melanie Müller und Playmate Jordan Carver. Ähnlich "hochkarätig" war die Aufstellung im Jahr 2012: Damals fanden sich Daniel Aminati, Nico Schwanz, Indira Weis oder Micaela Schäfer im Ring ein. Zwischenzeitlich wechselte das Promiboxen zu Sat.1, aber auch andere Sender inszenierten es in der Vergangenheit schon medienwirksam, wenn zwei Stars vor laufender Kamera kräftig austeilten und sich Nasenbluten bescherten. Als Vorgänger des Promiboxens kann "Der TV total Boxkampf" betrachtet werden, bei dem im Jahr 2001 Moderator Stefan Raab gegen die einstige Boxweltmeisterin Regina Halmich antrat – und unterlag. 2002 bis 2004 flimmerte das RTL Promiboxen über die Mattscheiben. Dort mischten in den verschiedenen Jahrgängen unter anderem Michaela Schaffrath, Joey Kelly, Mola Adebisi, Tanja Szewczenko, Dustin Semmelrogge oder Willi Herren mit. Das ProSieben Promiboxen aus dem Jahr 2014 fand am 27. September statt und wurde live aus dem Castello Düsseldorf übertragen. Als Moderator ertüchtigte sich Matthias Killing. Der ehemalige Box-Profi Axel Schulz gab zu den Kämpfen seine Expertenmeinung ab, Frank Buschmann kommentierte die Auseinandersetzungen der Promis. Wer sich in der Vergangenheit wie beim Promiboxen schlug, welche KandidatInnen für die nächste Ausgabe im Gespräch sind und welche Promis sich in der Fitte fit schwitzen, lest ihr hier.