Newtopia 2015

Reality-TV Newtopia

Reality-TV-Show Newtopia  © SAT.1

Am 23. Februar 2015 startet auf Sat.1 mit „Newtopia“ das laut Sender "größte TV-Experiment aller Zeiten". Auf jeden Fall ist es das längste. Die insgesamt 15 Teilnehmer ziehen für ein komplettes Jahr auf ein herrenloses Gelände ins brandenburgische Königs Wusterhausen südöstlich von Berlin. Dort bauen sie ganz auf sich allein gestellt eine eigene, neue Gesellschaft auf, mit den eigenen Händen und beinahe ohne Hilfe von außen. Die Reality-TV-Pioniere hausen in einer ungeheizten Scheune und nichts weiter als zwei Kühen, Hühnern und einem Flecken fruchtbaren Ackerboden. Es ist also voller Körpereinsatz gefragt. Zusätzlich gibt es ein Mobiltelefon mit 25 Euro Startguthaben und einen Safe mit 5000 Euro. Erschaffen sich die „Newtopia“-Teilnehmer eine glückliche und friedliche Gemeinschaft jenseits der hektischen, chaotischen Zivilisation? Oder endet das Sat.1-Experiment im totalen Desaster? "Newtopia" wird zukünftig montags bis freitags um 19 Uhr auf Sat.1 ausgestrahlt Unter dem Titel "Utopia" lief das Format bereits im US-amerikanischen Fernsehen, wurde aber aufgrund schwacher Quoten nach nur zwei Monaten abgesetzt. Bei unseren Nachbarn hingegen, in den Niederlanden, lief die Show – ebenfalls als "Utopia" – weitaus besser: Bis zu 1,5 Millionen Menschen schalten ein, um den mutigen Aussteigern beim Aufbau eines neuen Lebens zuzuschauen. Bei 16,8 Millionen Einwohnern ein sehr guter Wert. Die „Newtopia“-Zuschauer werden die Möglichkeit haben, das Geschehen jenseits der TV-Zeiten ausführlich im Internet zu verfolgen. Die Reality-TV-Macher lassen ihre Versuchskaninchen auf 20.000 Quadratmeter Land mit 105 Kameras bewachen. Echte Fans können gegen eine kleine Gebühr als Premium-User an Votings teilnehmen und dabei maßgeblich die Abläufe vor Ort mit entscheiden.